Mittwoch, 1. März 2017

Star Trek The Next Generation: Q sind herzlich ausgeladen von Rudy Josephs


Buchvogel rezensiert

Rudy Josephs: Star Trek - The Next Generation: Q sind herzlich ausgeladen

Q versetzt eigenmächtig Picard und Beverly am Vorabend ihrer Hochzeit auf einen fernen Planeten, auf dem sie das Rätsel um eine vergangene Zivilisation lösen müssen.

Buchbloggerin neben der Kindle-Version des Buchs, das Cover zeigt Q
Hatte Spaß beim Lesen: die Buchvogel-Bloggerin


Kurz-Roman, 107 Seiten

Woher
Neuer Band von Star Trek TNG, das ist Grund genug

Gelesen auf dem Kindle


Zusammenfassung

Picards und Beverlys Hochzeit sollte eine kleine, intime Zeremonie in Picards Heimatstättchen sein, den Vorabend wollten sie nach altem Brauch getrennt voneinander verbringen. Niemanden an Bord hatten sie in ihr Vorhaben eingeweiht. Und dann kommt alles ganz anders, denn der unvergleichliche Q taucht auf und wirbelt alles durcheinander!


Er versetzt Picard und seine alte Flamme Vash auf einen Planeten, für ein "letztes Abenteuer". Der Planet ist verlassen, Gebäude sind verbarrikadiert und wilde Tiere streifen umher. Es scheint sich um das geheimnisvolle Volk der Myndraner zu halten. Der Legende nach erschienen sie überall in der Galaxis und stahlen Kunstschätze. Und tatsächlich teilt Q den unfreiwilligen Entdeckern mit, dass hier auf dem Planeten ein Schatz zu finden ist. 
Doch da ist noch mehr dran an den Myndraner und an ihrer Kunst - und schließlich tauchen noch alte Bekannte von Vash und auch Beverly wie aus dem Nichts auch noch auf dem Planeten auf.

Persönlicher Eindruck

Eine wirklich schöne Geschichte, voller Humor, Rätsel und Abenteuerfeeling. Das ganze Buch war wirklich kurzweilig und unbeschwert, kein Wunder, wenn Q mit von der Partie ist. Auch Picard mit seiner Leidenschaft für Archäologie konnte hier glänzen. Die beschriebene Kunst und die Architektur hätte ich auch gern gesehen.
Dazu noch Picard, Vash, Beverly, und nicht nur Q, sondern auch Q. Picard ist wie immer von Q genervt, aber ich finde ihn ziemlich unterhaltsam. Und er zeigt auch seinen goldenen Kern, denn, obwohl ungewollt, haben Picard und Beverly einen ziemlich guten Tag - zumindest retrospektiv gesehen.
Und auch die Romantik kommt nicht zu kurz. Zwischen Picard und Beverly spürt man ihre Liebe. Und Qs Traurede ist ergreifend.


3 Zitate

"Computer", sagte eine Stimme, als das Heulen verstummt war. "Programm einfrieren."
Jean-Luc und Beverly erstarrten plötzlich mitten in ihrem Kuss.
"Ich weiß ja nicht", begann Geordi La Forge und trat unter den Rosenbogen neben das eingefrorene Paar. "Es war eine wunderbare Zeremonie ... keine Sperenzchen, wie Sie es wollten. Aber ... das soll ein Kuss gewesen sein? Da habe ich doch etwas mehr Leidenschaft erwartet, Captain."
"Leidenschaft fehlte definitiv", pflichtete Commander Worf ihm bei. "Nicht ein einziger Knochen wurde gebrochen." [Pos. 97]

"Ich bin jederzeit bereit, dich zu beschützen", versicherte ihr Picard. "Auch wenn ich ganz offen gesagt gedacht hätte, du wärst in der Lage, auf dich selbst aufzupassen." [Pos. 158]

"Lass uns mal aufzählen, was wir über diese Kultur wissen", sagte Picard und ging im Raum auf und ab. "Es heißt, die Myndraner wären durch die Galaxis gereist und hätten Schätze von Präwarp-Kulturen gestohlen. Warum hätten sie das tun sollen?" [Zufallszitat, Pos. 920]



Hier der Link zu CrossCult, dem Verlag der in Deutschland die Rechte hält

und hier der Link zu Amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare.
Um einen Link einzufügen, z.B. zu eurem Blog, müsst ihr folgendes im Textfeld schreiben:
<a href="http://deine_blog_adresse.de"> Blog-Name </a>

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...