Mittwoch, 17. Mai 2017

Die Gabe der Zeit #2 - Verlorene Liebe von Alexander R. Bloom

Manuel und Claire reisen durch die Zeit.
Das Cover: die Umrisse eines küssenden Päarchens vor einer Taschenuhr
Liebe in der Zeit

Roman, 314 Seiten
Independently published, Mai 2017
Genre: Fantastischer Roman
ISBN:  978-1521120613
hier das Buch bei Amazon
Meine Rezension Band 1

Woher: Rezensionsexemplar. Ich danke dem Autor für vergnügliche Lesestunden

Erster Satz

Hektisch rannte ich die schmale Gasse entlang.


Zusammenfassung


Bei einer abenteuerlichen Verfolgungsjagd quer durch Europa (siehe Band 1) hat der 21-jährige Manuel in Paris Claire wiedergetroffen, die mittlerweile kein Kind mehr ist. Manuel ist auf dem Weg nach Paris, um sie zu treffen. Doch im Zug hat er eine Vision: Claire liegt wegen ihm verletzt oder tot am Boden! Um sie nicht in Gefahr zu bringen, will er sie nicht mehr treffen.

Um sich abzulenken, nimmt er die Einladung von Sophia an, sie zusammen mit seinem besten Freund Josh in Istanbul zu besuchen. Die drei wohnen bei Trevor, Freund und Kollege von Sophia.Wie es der Zufall so will, ist Claire auch in Istanbul und man trifft sich zufällig in einem Café.

Manuel hilft Trevor, Sachen für den Trödelladen seines Onkel Murats zu besorgen. In Murats Büro hängt an der Wand ein Foto von Claire aus dem Jahr 1955. Manuel ist fassungslos. Daneben hängt eine Skizze von dem Logo der Uhr, die er von seiner Uroma Oriana bekommen hat.

Manuel trifft Claire um ihr die Wahrheit über seine Visionen zu sagen und warum er das Treffen platzen ließ, doch zuerst möchte er ihr erst das geheimnisvolle Foto zeigen - und auf den Weg zu Murat zeigt er ihr dann noch die Uhr. Es gibt einen Knall - und Claire liegt da wie in seiner Vision! Sie kommt jedoch wieder zu sich, nur um sie herum hat sich alles verändert - sie sind in die Vergangenheit gereist!

Wie Claire sagt: "wir sind beide unabhängig voneinander nach Istanbul gereist, und wir sind uns in dieser Riesenstadt über den Weg gelaufen, nur um kurz darauf gemeinsam in der Vergangenheit zu landen, das kann einfach kein Zufall sein"

Claire und Manuel wollen natürlich wieder in die Gegenwart, doch das scheint nicht so einfach, denn die Uhr ist bei dem Sprung kaputt gegangen. Doch im Jahr 1955 muss es noch eine existierende Version geben.



Persönlicher Eindruck


Im Vergleich zu Band 1 steht hier das fantastische Element der Zeitreise im Mittelpunkt. Sie hängt irgendwie mit dieser Taschenuhr zusammen und dann zieht auch noch ein Sturm auf, den nur Manuel und Claire sehen können. Wie langsam die Geheimnisse um die Zeitreisefähigkeit gelüftet werden, ist sehr spannend. Auch hinter Manuels Visionen steckt noch mehr. Die Geschehnisse werden in einem Band 3 weitergeführt, das Buch endet mit einem Cliffhanger.

Diesmal verbringen unsere Helden viel Zeit im alten Istanbul. Bisher wußte ich noch nichts über das Istanbul im Jahr 1955, daher war es faszinierend, etwas darüber zu erfahren.

Etwas zu praktisch ist vielleicht, dass sie in Murat gleich einen willigen Helfer finden, der ihnen nicht nur die Zeitreise-Story glaubt, sondern ihnen auch noch mit Logis und Verpflegung hilft. Gut, bei der Überzeugungsarbeit half das Smartphone aus dem Jahr 2016... Murat ist ein sympathischer Typ, wobei er über große Teile außer dass er ihnen Essen bringt und sie versteckt, fast nichts macht. Das ist dann wohl die grausam langweilige Wirklichkeit, wenn man sich verstecken muss.

Der Roman ist überwiegend in der Ich-Form aus Sicht von Manuel geschrieben und ein allwissender Erzähler berichtet über Josh, Trevor und Sophia. Manuel ist immer noch sehr stur und risikoreich, und leider ist er auch sehr eifersüchtig. Nicht nur Claire war von seiner Eifersucht genervt, der Leser auch. Schon wieder, dachte ich mir da nur.

Positiv aufgefallen ist mir, dass Manuel sehr klug ist. Ich war beeindruckt von seinen Geschichts- und Geographiekenntnissen. Auch, dass er eine ganze Nacht lang wachend neben Claire verbracht hat und auf sie aufgepaßt hat, während sie krank war, zeigt seinen guten Charakter.

Der Roman ist gut geschrieben und lässt sich flüssig und leicht lesen.

Der Roman endet im Jahr 2016, der Militärputsch in der Türkei ist auch Teil des Buches; also wirklich hochaktuell, das hat mir gut gefallen.




Lesen oder nicht?


Die Gabe der Zeit bietet generell solide spannende Unterhaltung mit den Elementen Zeitreisen, Verschwörung und Istanbul (und, nein, es ist keine türkische Verschwörung). Der Fantasy-Anteil ist höher wie im ersten Band und neben dem Abenteuerpart kommt auch noch der Genrepart Historischer Roman hinzu, allso herrlich vielfältig, dabei leicht und spannend zu lesen.


3 Zitate


»Ich hatte viel zu tun, das Studium, und dann noch der Job«, verteidigte ich mich.
»Manu, du jobbst dreimal die Woche in einer Kneipe und es war ein Wochenende, da muss man nicht zur Uni.« [Zufallszitat, Pos. 2017]

»Hier drinnen sollen wir übernachten?«, hörte ich eine Stimme neben mir.  Erschrocken fuhr ich zusammen.
»Claire, hast du mich erschreckt, wie bist du hierhergekommen?«
Sie verzog das Gesicht. »Glaubst du, nur Jungs können über Tore klettern? Ich bleibe doch nicht mitten in der Nacht alleine auf der Straße.« [Pos. 1341]

Trevor ging zur Tür und begann, das Schloss zu untersuchen. »Wir sollten versuchen, hier auszubrechen.« [...]
»[I]ch habe keine Lust, gleich wieder in Fesseln gelegt zu werden«, widersprach Sophia.
Trevor nickte resigniert. »Ich weiß. Ich bin nur gerade so sauer. Mit welchem Recht halten uns die Männer hier fest?«
»Mit dem Recht ihrer Waffen«, sagte Josch. »Es macht keinen Sinn, dagegen anzugehen. Momentan sitzen die am längeren Hebel.« [Pos. 1789]



Rezensionen auf anderen Blogs


Büchertraum: 5 von 5 Traumwolken
Lesezauber
Wurm sucht Buch
Marys Bücherwelten



Ich freue mich über eure Kommentare. Würdet ihr gern die Gabe der Präkognition besitzen?

Kommentare:

  1. Ahoy Daniela,

    wieder eine gelungene Rezi und genial gewählte Zitate, sehr cool!

    LG, Mary <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mary, vielen Dank für deine lieben Worte!

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöner Beitrag und eine super tolle Rezi :)
    Das Buch klingt interessant :)


    ShellyAbdallahs.Blogspot

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare.
Um einen Link einzufügen, z.B. zu eurem Blog, müsst ihr folgendes im Textfeld schreiben:
<a href="http://deine_blog_adresse.de"> Blog-Name </a>

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...