Mittwoch, 6. September 2017

[Anthologie #Insekten] Glossar: Die Insekten

Bevor ich euch Bücher über Insekten vorstelle, sollten wir klären, wie ein Insekt überhaupt aussieht und welches Krabbelgetier dazu gehört.

#Insekten-Rezensionsanthologie von Buchvogel

Körperbau

Insekten haben ein festes Außenskelett, da sie zu den Gliedertieren gehören, und meistens Facettenaugen. Insekten erkennen könnt ihr recht einfach, wenn ihr euch die folgenden Daten merkt:

gezeichnetes Schema von Insekten
Insekten sind 3-gliedrig und 3x2-beinig

  • 3 Körperglieder - Kopf, Brust (Thorax) und Hinterleib (Abdomen)
  • 1 Paar Fühler - Antennen
  • 3 Paar Beine und ggf. Flügel - am mittleren Körperglied befestigt


Insekten atmen durch Tracheen, das sind Röhren, die den Körper durchziehen. Sie haben alle Gebiete der Erde, bis auf die Ozeane, besiedelt. Genauso vielfältig ist ihre Ernährung. Insekten haben im Ökosystem der Erde ihren festen Platz als Zersetzer von Totholz und toten Tieren und als Pflanzenbestäuber.

Insekt-Silhouette
Der Körperbau ist hier gut erkennbar

Entwicklung: Sie schlüpfen aus einem Ei, haben verschiedene Jugendstadien (Larven) und häuten sich mehrmals, bis sie zum erwachsenen Insekt (dem Imago) werden.


Was ist ein Insekt

60% aller Tiere sind Insekten, es gibt ca. 1 Million Insektenarten, dazu gehören:

  • Silberfischchen, Ohrwürmer, Flöhe und Termiten,
  • Schmetterlinge (ca. 150.000 Arten)
  • Mücken und Fliegen (ca. 100.000 Arten)
  • Käfer (ca. 300.000 Arten)
  • Ameisen, Wespen und Bienen (ca. 100.000 Arten)

In meinen vorgestellten Büchern werden euch hauptsächlich Bienen, Ameisen und Käfer begegnen. Keine Ahnung, warum. Sagt mehr über uns aus als über die Natur.

Was ist kein Insekt und warum?

  • Hundert-, und Tausenfüßer.Warum nicht? Sie haben zu viele Beine.
  • Spinnen, Zecken und Skorpione: Warum nicht? Weil sie 8 Beine und 2 Körperglieder (Vorderleib und Hinterleib) haben, anstatt 6 Beine und 3 Körperglieder.

gezeichnete Skizze von Insekt, Spinne und Tausenfüßer
Vergleich Insekt - Spinne - Tausendfüßer


Wie wir nun wissen, sind Spinnen keine Insekten, auch wenn viele Menschen das annehmen. Der Irrtum ist allerdings verständlich, denn sowohl Insekten als auch Spinnentiere zählen zu den Gliedertieren. Charakteristisch ist das Außenskelett und der gegliederte Körper. Übrigens zählen 80% aller Tiere zu den Gliedertieren.


Insektenschutz

Der Rückgang an Insektenbeständen ist besorgniserregend. Bis zu 80% weniger Insekten als 1982, wie das Bundesumweltministerium feststellte.

Die Gründe sind seit Jahren bekannt, unternommen wird wenig gegen: Flächenverdichtung und Lebensraumvernichtung, Einsatz von Pestiziden und Pflanzenschutzmitteln, vor allem die hochgiftigen Neonikotinoide, aufgeräumte Gärten und riesige Monokulturen, wie Spektrum der Wissenschaft schön zusammenfasst.


Hier findet ihr Petitionen, an denen ihr euch beteiligen könnt:


Hier gibt es weitere Vorschläge, wie man politisch oder im Kleinen aktiv werden kann:


Postet gern noch weitere Vorschläge, wie man sich gegen das Insektensterben engagieren kann

Kommentare:

  1. Eine sehr interessante Übersicht und gelungene Einleitung zum Thema. Ich freue mich schon sehr auf die kommenden Beiträge der Rezensionsanthologie. Ein wirklich beeindruckend umfangreiches Projekt, das da auf uns Leser zukommt.

    P.S.:Petitionen sind unterschrieben. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lieben Worte, ich hab mir auch viel Mühe gegeben, auch weil es mir selber so viel Spaß gemacht hat.

      Löschen
  2. Ganz toll auch die professionellen Zeichnungen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 😁 und das Beste ist, dass die Rechte bei mir liegen 😉

      Löschen
  3. Hallo Daniela,
    Die Zeichnungen sind echt super...einfach, aber auf den Punkt gebracht. Und die dazugehörigen Infos sind auch nicht zu verachten....ich finde es immer wieder erstaunlich, dass es so viele Käfer gibt. Mag man erst gar nicht glauben.
    Zum Thema Insekten gibt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland auf seinen Seiten ein paar Tipps:
    https://www.bund.net/tiere-pflanzen/schmetterlinge
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin,
      danke für den Link!
      Ja, ich finde die Artenvielfalt der Käfer, Fliegen, Ameisen u Bienen auch beachtlich! Bestimmt gibt es auch noch unbekannte Arten.
      Grüße
      Daniela

      Löschen
  4. Liebe Daniela,

    eine sehr interessante Zusammenfassung!!

    Ich habe mir jetzt zwar noch ein Buch zum Thema ausgeliehen, kann aber nicht versprechen, ob ich es schaffe. Es ging (unud geht) mir zur Zeit nicht gut (chronische Kopfschmerzen und so) und hinke schon mit meinen Rezi Exemplaren total zurück. Aber ein paar Tage ist ja noch Zeit.

    Sei liebst gegrüßt
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilly,
      wäre natürlich toll, wenn du es schaffst, aber mach dir keinen Stress damit. Chronische Kopfschmerzen sind nicht schön, du arme. :( Ich grüße dich auch lieb und wünsche dir gute Besserung!
      Liebe Grüße
      Daniela

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare.
Um einen Link einzufügen, z.B. zu eurem Blog, müsst ihr folgendes im Textfeld schreiben:
<a href="http://deine_blog_adresse.de"> Blog-Name </a>

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...