Mittwoch, 20. Mai 2020

[Rezension] Rico, Oskar und die Tieferschatten von Andreas Steinhöfel

Rico und Oskar

Was für ein tolles Buch! Was für ein warmherziges, ausgefallenes, lustiges und spannendes Buch! Ich bin restlos begeistert.

Und darum geht es: Die Geschichte ist das Ferientagebuch von Rico, wird von ihm in der Ich-Form erzählt. Rico ist ein tiefbegabtes Kind, das sich schon auf einem geraden Weg verlaufen kann. Rico denkt zwar viel, aber langsam, so erklärt er es selbst. Ich glaube, ich habe noch gar kein Buch gelesen, in dem ein tiefbegabtes Kind über sich selber schreibt.



Und dann geschieht das Wunderbare: Der tiefbegabte Rico trifft den hochbegabten Oskar. Die beiden sind grundverschieden. Rico ist älter und groß, Oskar ist jünger und klein. Rico kann zwar nicht schnell denken, ist dafür aber meistens fröhlich. Oskar ist zwar sehr schlau, aber dafür ist er oft schlecht drauf und hat Angst vor vielen Dingen.

Neben der Freundschaft und der Welt, wie Rico sie sieht (und er beschreibt das wunderbar, wunderbar) geht es noch um einen Kindesentführer. Sie nennen ihn den Aldi-Kidnapper, weil das Lösegeld "billige" 2.000 Euro beträgt. Rico jedenfalls fängt schon mal an zu sparen, falls er entführt wird.

Mir gefallen die ganzen Charaktere, sie sind alle so authentisch, haben Ecken und Kanten. Ricos Mama z.B., die in einem Nachtclub arbeitet, schick im Minirock rumläuft und deren Hobby Bingospielen im Seniorenclub ist. Auch die ganzen komischen Leute in dem Mietshaus, in dem Rico wohnt.

Einziger Negativpunkt ist, dass das Buch so relativ schnell ausgelesen ist. Für ein Kinderbuch hat es aber eine gute Länge. Von Rico und Oskar gibt es noch weitere Bände und ich will sie alle lesen :)



Lesen oder nicht?

Klare Empfehlung. Ein wunderbares Kinderbuch, das auch noch Jugendliche und Erwachsene begeistern kann. ⭐⭐⭐⭐⭐




Bibliographische Daten


Titel: Rico, Oskar und die Tieferschatten
Autor: Andreas Steinhöfel

Kinderbuch, Krimi-Geschichte
224 Seiten
Carlsen, 2011
ISBN: 978-3551310293

Bücherschrankfund

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über eure Kommentare und über den Austausch. Ich kommentiere hier oder auf eurem Blog, wenn ihr einen habt.

Wenn ihr hier kommentiert, seid ihr mit der Datenschutzerklärung einverstanden, beachtet also bitte die Hinweise dort.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...