Montag, 15. Januar 2018

[SuB] Jetzt zeig ich's euch

Wie auch immer es passieren konnte, aber mein SuB - der bei mir ein Regalbrett beansprucht und auf dem Kindle ist - ist in mir bisher ungeahnte Höhen angewachsen. Daran ist eigentlich nur der Blog schuld - so hab ich einen Stapel Schullektüre, alte Klassiker, geschenkt bekommen (weil nun jeder weiß, dass ich gern lese.). Und hier da draußen, mit euren tollen Bücherblogs und überzeugenden Rezensionen, ihr führt mich in Versuchung (gottseidank!). Und es gibt jetzt in meiner Umgebung immer mehr Bücherschränke, in die ich fleißig hineinstelle - und genauso fleißig herausnehme. Ihr kennt das bestimmt alle, ich kann in einer Buchhandlung oder vor einem Bücherschrank so komplett in die Bücher versinken, total in einen Flow kommen. Einfach ein herrliches Gefühl, wenn man alles um sich herum vergißt.

Aber nun denn - hier zeig ich euch, meinen SuB:



das Bild zeigt sehr viele dünne Bücher in einem Regal
das ist die hintere Reihe meines SuB-Regals
das Bild zeigt viele Bücher in einem Regal
der vordere Teil meines SuB-Regals

In Zahlen:

Klassiker = 28
Print = 15 (Bücherschrank 9, Gekauft/Angefordert 2, Rezi-Exemplare 2, Gewonnen 2)
Kindle = 17 (Star Trek 8, Dystopie 1, Fantasy 3, fantastische Belletristik 2, Belletristik 2)
Ausgeliehen (alles Print) = 9
== 69 ==


Sonntag, 14. Januar 2018

[Blogaktion] Leseempfehlung Winter 2017: Die Bibel-Trilogie von Ralf König

Banner der Aktion
Lesetipps für den Winter



Tanja und Leni haben die Aktion „Blogger stellen dir ihr Lieblingsbuch vor"-Aktion gestartet, jetzt mit den Empfehlungen für den Winter. Auch ich nehme wieder teil. Diesmal empfehle ich euch Comics. Als ich mir überlegt habe, welches Buch ich momentan lesen wollen würde, ist mir spontan die Bibel-Trilogie von Ralf König in den Sinn gekommen. Sie paßt für mich gut in den Winter, weil sie einerseits philosophisch-nachdenklich ist und andererseits lustig.

Freitag, 12. Januar 2018

Jahresrückblick 2017

Wie viele von euch nutze ich für meinen Jahresrückblick die Fragen von Martina Bookaholic.


Allgemein


1. Buch des Jahres– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres?

Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.


Antwort: Es fällt mir schwer, aber ich wähle Ein Baum wächst übers Dach von Isabella Nadolny
Bei diesem Buch hat für mich einfach alles gestimmt, so stimmungsvoll war es zu lesen.

TOP-Buch
Top des Jahres


2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?


Antwort: Ganz klar, das war Mein Leben mit Anna von IKEA. Es traf meinen Humor überhaupt nicht, dümlich und langweilig.
Buchvogel mit Kindle, zieht ein blödes Gesicht
Nein, mein Buch war das nicht -
Buchvogel is not amused

 

3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?


Mittwoch, 10. Januar 2018

Handlettering für alle von Karin Luttenberg plus Übungsheft

gelettertes Coverr
#handlettering

Sachbuch, 96 Seiten
mgv, November 2017
ISBN:  978-3868828542
Affiliate Link zu Amazon

und das Übungsheft,
mgv, Dezember 2017
ISBN 978-3868828559
Affiliate Link zu Amazon

Woher: zu Weihnachten geschenkt bekommen


Erster Satz


Als kleines Mädchen hatte ich immer eine Feder und Papier bei mir - oder einen Volleyball.

 

Zusammenfassung


Handlettering - das ist die Kunst, Buchstaben, Wörter und ganze Sprüche nicht zu schreiben, sondern zu zeichnen. Karin Luttenberg bietet für den Anfänger und den freudigen Einsteiger Tipps für das Malen von Buchstaben, Bannern, Schatten und Gestaltungstipps.


Sonntag, 7. Januar 2018

Tonio Kröger von Thomas Mann

das Bild zeigt das Buch
erster Klassiker im Jahr 2018

Sammelband mit 2 Geschichten, 123 Seiten
Fischer Taschenbuch Verlag, Januar 1987
ISBN: 3-596-21381-9
Affiliate Link zu Amazon



Woher: Alte Schullektüre, geschenkt bekommen

Erster Satz

Die Wintersonne stand nur als armer Schein, milchig und matt hinter Wolkenschichten über der engen Stadt.

Zusammenfassung


Prosa-Ballade rund um Tonio Kröger, der in einem bürgerlichen Haus als Sohn eines Konsuls aufwächst und später Künstler wird.


Freitag, 5. Januar 2018

Star Trek Voyager 11: Sühne von Kirsten Beyer

das Cover zeigt die Voyager und Harry Kim
Harry Kim, amtierender erster Offizier
Roman, 510 Seiten
Verlag: Cross Cult, Januar 2018
Übersetzer: René Ulmer
Genre: Sci-Fi, Star Trek
ISBN: 978-3959815154
Affiliate Link zu Amazon
Teil einer Trilogie innerhalb der Reihe (Band 9, 10 und 11),
Rezension zu Band 10 hier


Woher: Bei Star-Trek-Voyager lese ich alle Bände.

Erster Satz

Form war bedeutungslos.

Zusammenfassung


Der Abschluß der trilogischen Geschehnisse um die Konförderation (Band 9, 10 und 11). Der Konflikt mit der Flotte der Kinara, die eigentlich von den Neyser-Bewusstseinen heraufbeschworen wurde, findet seinen Abschluß. Und Seven und Tom Paris versuchen, Briggs und seine fragwürdigen Experimente mit Catomen zu stoppen. Sie müssen feststellen, dass sie einen eher uninteressierten Flottenbefehlshaber vor sich haben.


Mittwoch, 3. Januar 2018

Der Klang der Erinnerung von Anna Smaill

das Cover zeigt London, im Vordergrund ein See mit Sinuswellen
Klangliche Bilder

Roman, 295 Seiten
Arctis Verlag, September 2017
Genre: dystopische Fantasy
ISBN: 978-3038800064
Übersetzung: Katharina Hinderer
hier das Buch bei Amazon


Woher: Gewonnen bei einer Blogtour!



Erster Satz

Seit einer Ewigkeit stehe ich hier.


Zusammenfassung


Simon kommt nach London, im Gepäck nur den Beutel mit seinen Objekterinnerungen und eine Melodie und einen Namen, den ihm seine Mutter gegeben hat. Doch was hat es damit auf sich? Simon landet bei Lucien, einem fast blinden Jungen, und seinen Paktläufern, die im Untergrund Londons nach Bruchstücken von Palladium suchen, um sie zu verkaufen. Nach und nach setzt Simon mit Luciens Hilfe seine Erinnerungen zusammen. Nun wird klar, warum die Menschen um sie herum ihre Erinnerungen nicht behalten können, was die Ordnung und das Carillon damit zu tun hat. Simon und Lucien müssen handeln.


Dienstag, 2. Januar 2018

[#mutzurnische] [Gedanken] Alltag mit Blindheit in Impure von Jeanne Winter

Mut zur Nische - Bücher abseits des Mainstream
#mutzurnische

Beitrag im Rahmen der Aktion #mutzurnische zum Buch Impure.

In unserer Aktion #mutzurnische geht es diesmal um den Roman Impure von Jeanne Winter. Vorgestern habt ihr bei Carmen Smorra ein Interview mit der Autorin gelesen (Achtung - der Link führt auf Facebook). Ich erzähle euch heute etwas zum blinden Alltag. Und am 4.1. geht es dann weiter bei Nadja Bickhardt, die sich Gedanken gemacht hat zum Thema Sind Engel immer gut und Dämonen immer böse? Meine eigene Rezension findet ihr hier. Desweiteren findet ihr Beiträge zum Thema Kirche und Asyl, von Sarah Trimagie, und (gefallene) Engel - Hierarchie in Himmel und Hölle (Stella Coral). Ihr seht, im Roman wird wirklich ein breites Themenspektrum behandelt, ich freue mich schon auf die Beiträge im Rahmen der Aktion #mutzurnische.


Im Roman Impure ist die Protagonistin Avery blind - genauer gesagt sehbehindert, da sie noch Hell-Dunkel-Kontraste wahrnehmen kann. In diesem Beitrag gehe ich darauf ein, wie Avery und blinde Personen allgemein im Alltag mit den speziellen Anforderungen umgehen, die sich aus ihrer Sehbehinderung ergeben. Wie gut und mit welchen Hilfsmitteln eine Person diese Anforderungen meistert, hängt natürlich auch damit zusammen, ob sie schon von Geburt blind/sehbehindert ist oder wie Avery durch einen Unfall blind/sehbehindert wurde. Avery lebt schon viele Jahre mit ihrer Sehbehinderung und kommt dementsprechend gut zurecht.


Montag, 1. Januar 2018

[Monatsrückblick] Dezember 2017

Meine Highlights


Zwei Bücher haben mir besonders gefallen: Die Stunde der Helden von Jörg Benne und The House of Unexpected Sisters von Alexander McCall Smith.

Beim Fantasy-Abenteuer Die Stunde der Helden hat mir besonders der "unheldenhafte" Plot und der literarische Schreibstil gefallen. Und im Belletristik-Krimi The House of Unexpected Sisters stimmt für mich einfach alles - Plot, Charaktere, Ort, Emotion, Tempo, Stil.... Ein Buch, das klüger ist wie das Leben.

Legenden von Nuareth - Die Stunde der Helden von Jörg Benne
auf dem Cover sieht man figurenhaft tanzende Menschen
Neues von der No. 1 Ladies Detective Agency


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...