Montag, 21. Mai 2018

[Rezension] Die Politik und ihr Wahnsinn - Der Reichstag von Ralph Llewellyn

das Cover zeigt in einem Pik-Symbol langweilige Symbole wie den Reichstag, Spielkarten und Geldscheine
Buchvogel war von dem Buch
nicht angetan

Die Politik und ihr Wahnsinn - Der Reichstag
Autor: Ralph Llewellyn
Novelle, 211 Seiten
Engelsdorfer Verlag, Februar 2018
ISBN:  978-3961452460
Affiliate Link zu Amazon

Woher: Rezensionsexemplar

Erster Satz

"Wir schaffen das", verkündete sie entschlossen und zwinkerte ihm über den breiten, glänzend polierten Tisch hinweg zu, an dem schon viele wichtige Themen verhandelt werden waren.

Zusammenfassung


Für die vier Immobilienmakler Frank, Hans, Ronaldo und Susanne lief der Tag nicht gut, als sie sich abends auf einem Symbosium in der Bar treffen. Der Schuldige ist schnell ausgemacht: die verlogene und korrumpierte Politik, die sich nicht mehr um ihr Volk kümmert. Der Plan in alkoholseeliger Laune: die vier werden den Reichstag verkaufen und so der Politik einen Denkzettel verkaufen. Ein gefährlicher Plan, denn der deutsche Geheimdienst, die Amis und die Russen werden aufgeschreckt.


Sonntag, 20. Mai 2018

[Rezension] Von echten Puppen, bitteren Pillen und erfundenen Paten - von Julia Bohndorf

das Cover zeigt eine strickende Oma, die freundlich lächelt
Hobbys: Porzellanpuppen und Stricken

Novelle, 116 Seiten
KopfKino Verlag, 2016
ISBN:  978-3981796711
Affiliate Link zu Amazon
Link zum Verlag


Woher: Rezensionsexemplar des Verlages


Erster Satz


Das wilde Klopfen ihres Herzens, Stimmen auf dem Flur und zu laute Musik aus der Nachbarwohnung ließen Thea Rohde keine Ruhe finden.



Zusammenfassung

Für die Rentnerinnen Thea und Erna steht das 10-jährige Klassentreffen an. Da schon so viele gestorben sind, lautet die neue Devise: Mit Partner oder Enkel. Schwierig für die Rentnerinnen, da ihre Partner auch schon verstorben sind, Thea gar keine Enkel hat und Ernas Enkelkind in USA lebt. Da kommen beide unabhängig voneinander auf die glorreiche Idee, sich ein Enkelkind zu mieten.



Über den KopfKino-Verlag


Der KopfKino-Verlag verlegt Novellen oder Kurzromane in Spielfilmlänge. Das Motto ist hierbei: Lesen und das Kopfkino anschalten. Die kurzen Romane eignen sich von ihrer Länge deshalb gut anstelle eines Fernsehabends oder um Wartezeiten bei Ärzten etc. zu verkürzen.

Freitag, 18. Mai 2018

[#WritingFriday] Rate rate was ist das ...

#writingfriday header
#writingfriday

Rate rate was ist das ...


... es ist kein Fuchs und ist kein Has'. 

 

Schreibaufgabe: Fasse drei berühmte Bücher in je einem Satz zusammen.


Ein Mädchen verliebt sich in den neuen Jungen an ihrer Schule, aber es stellt sich raus, dass er ein Vampir ist und ihr Blut begehrt.

Ein verwöhntes Mädchen und ein hypochondrischer Junge im Rollstuhl erobern mit Hilfe eines Naturburschenen einen geheimen Garten.

Eine Expedition dringt durch lange Gänge in die Tiefen der Erde vor und findet dort unter anderem Dinosaurier.


Ratet gerne mit! Welche Bücher sind gemeint? Ist nicht so schwer, oder?

Lösung:
Bis(s) - Twilight
Der geheime Garten
Reise zum Mittelpunkt der Erde


################################################################################

Über den #WritingFriday:  Elizzy von Readbooksandfallinlove hat ihn ins Leben gerufen, um das kreative Schreiben zu fördern. Jeden Monat gibt es verschiedene Themen, aus denen man wählen kann. Eine Geschichte, ein paar Zeilen, ein Gedicht, ausgedacht oder selbst erlebt -  alles ist möglich.

Die Themen für den Mai:

  • Fasse drei berühmte Bücher in je einem Satz zusammen.
  • Schreibe einen Aufsatz über die Erfindung des Telefons, lüg dabei und lass deine Fantasie spielen!
  • Schreibe das Ende einer Geschichte, ohne zu erzählen wie das ganze begonnen hat.
  • Dein Kühlschrank wird über dein Essverhalten interviewt. Schreibe das Interview auf.
  • Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz „Es begann damit, dass wir alles vertuschen mussten, denn niemand darf erfahren dass…“ beginnt.

Montag, 14. Mai 2018

[Rezension] Der Tod in Venedig von Thomas Mann

das Cover zeigt eine Brücke in Venedig
Novelle: Der Tod in Venedig

Novelle, 105 Seiten
Kindle-Edition,
Fischer Verlag, Erstausgabe 1911
ISBN:  978-3936137897
Affiliate Link zu Amazon (Bsp.)

Woher: Nach "Tonio Kröger" und "Mario und der Zauberer" meine dritte Novelle von Thomas Mann


Erster Satz

Gustav Aschenbach oder von Aschenbach, wie seit seinem fünfzigsten Geburtstag amtlich sein Name lautete, hatte an einem Frühlingsnachmittag des Jahres 19.., das unserem Kontinent monatelang eine so gefahrdrohende Miene zeigte, von seiner Wohnung in der Prinz-Regentenstraße zu München aus, allein einen weiteren Spaziergang unternommen.

Zusammenfassung


Der alternde Autor Gustav von Aschenbach verspürt plötzlich eine Reiselust. Nach einem Irrweg landet er schließlich in Venedig, das er schon als junger Mann besucht hat. Er wohnt dort in einem Hotel. Auch eine polnische Familie wohnt dort - Mutter, Gouvernante, drei Schwestern und ein hübscher, etwa 14-jähriger Junge namens Tadzio. Aschenbach ist sofort von diesem Jungen fasziniert. Zunächst sieht er ihm nur gern zu, schließlich stellt er ihm nach, verwandelt sich nach und nach in einen Geck und reist auch dann nicht ab, als die Cholera in Venedig ausbricht.


Freitag, 11. Mai 2018

[#WritingFriday] Meister Tzang und die Ehrlichkeit

#writingfriday header
#writingfriday

Meister Tzang und die Ehrlichkeit


Schreibaufgabe: Schreibe einen Aufsatz über die Erfindung des Telefons, lüg dabei und lass deine Fantasie spielen!



Auf dem Weg zur Geschichtsunterweisung bei Meister Tzang hatten Oli und Janos, die kleine Tiprina im Schlepptau, wie immer getrödelt. Oder, wie die beiden, das sahen, waren plötzlich auf wichtige Aufgabe gestoßen, die sie dann auch gleich und ohne Verzögerung erledigten. Die große Zeder, an der die beiden vorbeikamen, Oli hatte beim Vorbeilaufen bemerkt, dass einer der großen Adler dort oben saß und bei ihrem Näherkommen wegflog. Die beiden Jungs hatten etwas genauer hingeschaut und meinten, einen Horst in den Wipfeln zu erkennen. Es war durchaus von wissenschaftlichem Interesse, die Plätze der Horste der großen Steinadler zu kennen, und die Forscher in der Siedlung sicherlich äußerst interessiert. Also war es doch nur logisch, ja, geradezu ihre Pflicht, sich die Sache genauer anzusehen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...