Freitag, 4. Januar 2019

[Rückblick] Dezember 2018

Hallo Blogfreunde und Kollegen, ich bin diesmal etwas später dran mit meinem Monatsrückblick. Aber hier kommt er nun:

Gelesen


Mein Highlight diesen Monat war definitiv Quality Land von Marc-Uwe Kling. Ich fand es witzig, unterhaltsam, erschreckend, hintergründig - und es war das Buch, das mich am meisten beschäftigt, über das ich am meisten nachgedacht habe. Wie die Algorithmen unseren Alltag steuern (werden), wie künstliche Intelligenzen in unser Leben eingreifen (werden), all das war hochspannend!

Hörbuch, Quality Land


Nicht minder faszinierend, aber auf eine eher schreckliche Weise war Ich bin das Mädchen aus Aleppo, eine Biographie der jungen Bana. Sie war berühmt geworden als das Mädchen, das aus der besetzten Stadt Aleppo in Syrien mitten aus dem Krieg twittert. Mittlerweile konnte sie mit ihrer Familie das Kriegsgebiet verlassen und ist in Sicherheit. Monerl hat mir dieses Buch geschenkt; vielen Dank dafür, monerl!

Bana im Krieg




Mit Prinzessin Insomnia von Walter Moers konnte ich dann eher etwas entspannen. Wobei es auch hier kein typischer Moers ist; denn Prinzessin Dylia leidet unter einer seltenen Krankheit, die sich unter anderem in Schlaflosigkeit äußert. Sie ist beispielhaft kreativ bei der Bewältigung ihrer Krankheit, aber dennoch gibt das dem Buch einen ernsthaften Unterton - den ich sehr erdend und wohltuend empfand.

Illustration aus dem Text


Der Flop des Monats war das Buch Kap Hoorn - Sturm und Leidenschaft, ein Kreuzfahrtreisenbericht, den ich leider nur langweilig fand (weder Sturm noch Leidenschaft).

Aktuell lese / höre ich


  • The Handmaids Tale (englisch): Mittlerweile passiert tatsächlich etwas im Leben der Ich-Erzählerin (geheime Treffen!) und sie erzählte auch davon, wie es zu der Ist-Situation gekommen ist, in der die Frauen so unterdrückt werden
  • Den tyska flickan (schwedisch): Hannah bereitet sich 1939 aus dem Nazi-Berlin auf die Flucht nach Kuba vor. Ihre Nachkommen Anna, die den Vater am 11. September verloren hat und in New York wohnt, bekommt 2014 Post von eben dieser Anna. Ein Roman in zwei Zeitebenen. Hannahs "Alltag" ist spannender, gleichwohl ich momentan noch mehr fasziniert bin von Anna. Bin gespannt, wie sich das entwickelt
  • Kain und Abel (Hörbuch): Parallel wird die Geschichte von dem Bankierssohn William und dem polnischen Jungen Vladek erzählt. Am gleichen Tag geboren verlaufen ihre Leben extrem unterschiedlich. Grad ist Vladek in den USA angekommen und hat seinen Namen in Abel geändert, nach seinem verstorbenen Vater. Darauf hatte ich schon gewartet, dass sich der Titel in der Handlung niederschlägt.

Projekt Klassische Musik

Brahms
Brahms - was für ein mitreißender Romantiker

Nielsen
Nielsen - besonders seine 3. Sinfone finden wir überragend

Kontrabässe
Ein weiteres tolles und berührendes Sinfoniekonzert in Pforzheim

Unterwegs


Eyach
die Eyach

Schnee
Frühwinter am Langmartskopf, 920 müM

Kommentare:

  1. Huhu!

    "Quality Land" fand ich auch ganz große Klasse! :-)

    "The Handmaid's Tale" ist eines meiner Lieblingsbücher, ich habe hier auch schon ein paar andere Bücher der Autorin liegen, die ich unbedingt noch lesen möchte.

    LG,
    Mikka


    AntwortenLöschen
  2. Schönen guten Morgen!

    Ohhh, QualityLand! Das seh ich in den letzten Wochen echt häufig und jeder ist davon begeistert! Ich hab es ja schon länger auf meiner Wunschliste, konnte es bisher aber noch nicht lesen. Werd ich aber dieses Jahr auf jeden Fall nachholen :)

    Den Report der Magd hab ich auf deutsch gelesen, ist bei mir aber schon sehr sehr lange her ... ich fand das damals sehr gut! Ich hoffe, dass man die Serie bald anschauen kann, die interessiert mich sehr!

    Ich wünsch dir alles Gute für das Neue Jahr <3

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Daniela,

    ok, vielleicht ahne ich, was Dir an Qualityland unter anderem so gut gefallen hat. Zumindest den Teil, wie sich die Welt entwickeln könnte? Als ich meine ersten Bücher zu dem Thema gelesen habe, war (und bin ich in der Regel immer noch) total hin und weg.
    Kennst Du Der Circle? Ist jetzt nicht witzig, aber es behandelt das Thema Soziale Medien auf eine erschreckende Weise.
    Wenn Du mehr so Büchertipps brauchst, sag es einfach.

    Deine Naturfotos sind wieder zum Verlieben schön! ♥ Besonders der breite Bach gefällt mir. Ich liebe ja so sehr Bäche und Flüsse und Meere. ♥
    Herzlich
    Petrissa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Daniela

    Qualityland fand ich unheimlich erschreckend.Mir scheint davon nichts unmöglich. Einen Teil davon hjaben wir ja eh schon. Der Autor hat es ja witzig rübergebracht. Ein klasse Hörbuch. Wieder mal super gesprochen von Kling.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und über den Austausch. Ich kommentiere hier oder auf eurem Blog, wenn ihr einen habt.

Wenn ihr hier kommentiert, seid ihr mit der Datenschutzerklärung einverstanden, beachtet also bitte die Hinweise dort.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...