Montag, 15. Januar 2018

[SuB] Jetzt zeig ich's euch

Wie auch immer es passieren konnte, aber mein SuB - der bei mir ein Regalbrett beansprucht und auf dem Kindle ist - ist in mir bisher ungeahnte Höhen angewachsen. Daran ist eigentlich nur der Blog schuld - so hab ich einen Stapel Schullektüre, alte Klassiker, geschenkt bekommen (weil nun jeder weiß, dass ich gern lese.). Und hier da draußen, mit euren tollen Bücherblogs und überzeugenden Rezensionen, ihr führt mich in Versuchung (gottseidank!). Und es gibt jetzt in meiner Umgebung immer mehr Bücherschränke, in die ich fleißig hineinstelle - und genauso fleißig herausnehme. Ihr kennt das bestimmt alle, ich kann in einer Buchhandlung oder vor einem Bücherschrank so komplett in die Bücher versinken, total in einen Flow kommen. Einfach ein herrliches Gefühl, wenn man alles um sich herum vergißt.

Aber nun denn - hier zeig ich euch, meinen SuB:



das Bild zeigt sehr viele dünne Bücher in einem Regal
das ist die hintere Reihe meines SuB-Regals
das Bild zeigt viele Bücher in einem Regal
der vordere Teil meines SuB-Regals

In Zahlen:

Klassiker = 28
Print = 15 (Bücherschrank 9, Gekauft/Angefordert 2, Rezi-Exemplare 2, Gewonnen 2)
Kindle = 17 (Star Trek 8, Dystopie 1, Fantasy 3, fantastische Belletristik 2, Belletristik 2)
Ausgeliehen (alles Print) = 9
== 69 ==






 Schullektüre und Klassiker-Regal



Schachnovelle von Stefan Zweig
Sansibar oder der letzte Grund von Alfred Andersch
Romeo und Julia auf dem Dorfe von Gottfried Keller
Der Richter und sein Henker von Friedrich Dürrenmatt
Die Physiker von Dürrenmatt
Oma von Peter Härtling
Es geschah im Nachbarhaus von Willi Fährmann
Mutter Courage und ihre Kinder von Bertolt Brecht
Der Mitmacher von Dürrenmatt
Die Leiden des jungen Werther von Goethe
Leben des Galilei von Bertolt Brecht
Kleider machen Leute von Gottfried Keller
Sämtliche Erzählungen von Franz Kafka
Kabale und Liebe von Friedrich Schiller
Die Judenbuche von A. von Droste-Hülshoff
Frau Jenny Treibel von Theodor Fontane
Insel der blauen Delphine von Scott O'Dell
Homo Faber von Max Frisch
Maria Magdalene von Friedrich Hebbel
Damals war es Friedrich von Hans Peter Richter
Der Untertan von Heinrich Mann
Werke und Briefe von Georg Büchner
Haus ohne Hüter von Heinrich Böll
Faust - Der Tragödie erster Teil von Johann Wolfgang von Goethe
Fabula rasa - Gedichte und Maulwürfe von Günther Eich
Das Schiff Esperanza von Fred von Hoerschelmann
Die Welle von Morton Rhue
Mario und der Zauberer von Thomas Mann

= 28
Der Untertan
Eines der Klassiker

Weitere Prints


Aus 'nem Bücherschrank



das Cover ist grün
So geboren
So geboren - Der Lebensbericht eines Arztes und Heilpädagogen von Earl R. Carlson


Lebensbericht eines Spastikers, 1897 in Minneapolis geboren, der zunächst Geologie studierte und dann Medizin, um Menschen zu helfen, die an der gleichen Krankheit litten







  
auf dem Cover sind Fische
Seltsame Methoden
Die seltsamen Methoden des Dr. Irabu von Hideo Okuda

Klappentext: Japanische Geschichten aus der Psychotherapie.
Ein Bandenboss, der an einer Phobie vor spitzen Gegenständen leidet. Ein Baseballspieler, der die Kontrolle über den Ball verloren hat. Eine Schriftstellerin, die an Brechreiz leidet, sobald sie an ihrem neuen Roman schreibt. Sie alle landen in der Praxis des Psychiaters Dr. Irabu. Er ist ein unkonventioneller Arzt, klein und dicklich, und unkonventionell sind seine Behandlungsmethoden: Es gibt keine Couch, stattdessen sucht er seine Patienten auf und konfrontiert sie mit ihren Neurosen. Und siehe da – seine Methoden zeigen Wirkung.




Fremde Haut
In fremder Haut von Hanif Kureishi


 Klappentext: Adam, ein 65-jähriger Dramatiker, kann sich nur schwer damit abfinden, alt zu werden. Obwohl nicht wirklich unglücklich, glaubt er doch, dass sein Leben zu schnell vergangen sei.
Auf einer Party erfährt Adam von einer geheimen Klinik. Dort können wohlhabende Leute ihr Gehirn in einen jüngeren toten Körper verpflanzen lassen, um so den Traum ewiger Jugend für sich wahr werden zu lassen.






das Bild zeigt den Buchrücken
Klassiker im Harcover
Die drei Musketiere von Alexandre Dumas

Der erste Teil einer Trilogie über d’Artagnan und seine drei Freunde Athos, Porthos und Aramis. Der Roman basiert auf Les Mémoires de d’Artagnan (D’Artagnans Erinnerungen) (1700) von Gatien de Courtilz de Sandras und wurde 1844 kapitelweise in der Zeitung Le Siècle urveröffentlicht.









das Bild zeigt das arg zerfledderte Buch
Jugendbuch, Dystopie
Version 5 Punkt 12 von Reinhold Ziegler

Das Jahr 2025: Während eines acht Tage dauernden Verhörs wird Tubor Both zu seiner Rolle befragt, die er beim großen Computerabsturz hatte. Tubor erzählt bereitwillig aus seinem Leben, z.B. wie er nach Wohnwiesen bei München zieht, in diese vollkommen technisierte Stadt, die das Leben ihrer Bewohner perfekt steuert. Zunächst ist Tubor nicht klar, welche Aufgabe er als Statistiker im Datenzentrum hat, doch als er eines Abends bei einem privaten Gespräch mit einem Kollegen heikle Fragen zu den Auswertungen der gespeicherten Daten stellt, wird ihm die Macht, die der Computer über die Menschen besitzt, immer deutlicher.
 


das Cover zeigt Frau Käßmann
Bericht
Mehr als Ja und Amen - Doch, wir können die Welt verbessern von Margot Käßmann

Klappentext: Warum ist das Wort "Weltverbesserer" heutzutage eigentlich negativ besetzt? Margot Käßmann ist sich sicher: Unsere Welt braucht genau diese visionären Menschen.
Kopfwissen ist nicht alles. Margot Käßmann spricht die Sprache des Herzens. Es geht ihr nie um political correctness oder den moralischen Zeigefinger - sondern um die Sehnsucht nach einer besseren Welt. Eine Welt, in der Versöhnung auch mit den schlimmsten Feinden möglich ist, eine Welt, in der es Hoffnung und Gerechtigkeit wider alle Vernunft gibt ...




das Bild zeigt das Buch und ein paar Schlappen
Fry pilgert
Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry von Rachel
Joyce

Klappentext: Harold Fry will nur kurz einen Brief einwerfen an seine frühere Kollegin Queenie Hennessy, die im Sterben liegt. Doch dann läuft er am Briefkasten vorbei und auch am Postamt, aus der Stadt hinaus und immer weiter, 87 Tage, 1000 Kilometer. Zu Fuß von Südengland bis an die schottische Grenze zu Queenies Hospiz. Eine Reise, die er jeden Tag neu beginnen muss. Für Queenie. Für seine Frau Maureen. Für seinen Sohn David. Für sich selbst. Und für uns alle.




Das Parfüm von Patrick Süskind

»Von Jean-Baptiste Grenouille, dem finsteren Helden, sei nur verraten, daß er 1738 in Paris, in einer stinkigen Fischbude, geboren wird. Die Ammen, denen das Kerlchen an die Brust gelegt wird, halten es nur ein paar Tage mit ihm aus: Er sei zu gierig, außerdem vom Teufel besessen, wofür es untrügliche Indizien gebe: den fehlenden Duft, den unverwechselbaren Geruch, den Säuglinge auszuströmen pflegen.«







 Der Name der Rose von Umberto Eco

Klappentext: Der Name der Rose, einer der größten literarischen Erfolge der letzten Jahrzehnte, ist zugleich historischer Roman, heimtückische Kriminalgeschichte und ein unterhaltsames Gelächter über die Schlechtigkeit der Welt. Im Jahre 1327 kommt Bruder William von Baskerville in eine Abtei im Apennin, um ein Treffen zwischen den ketzerischen Minoriten und Abgesandten des Papstes zu organisieren. Er und sein Gehilfe werden jedoch bald mit allerlei wunderlichen Ereignissen konfrontiert; mehrere Mönche kommen auf befremdliche Art ums Leben. William untersucht geheime Schriften, findet ein gespenstisches Labyrinth und schließlich den Mörder - jedoch zu spät, um die Abtei zu retten. Ecos Welterfolg wurde 1986 verfilmt.

= 9

Gekauft u. angefordert


Der Fürst von Machiavelli
"Der Fürst" enthält eine Anleitung zur praktischen Ausübung von Herrschaft. Machiavelli beschreibt Methoden des Machterwerbs und der Machtsicherung gegen starke Widersacher, befasst sich also mit nicht-ererbter Macht. Der "Fürst" (ital. Originaltitel: Il Principe) übt als Lehrbuch der Macht bis heute großen Einfluss auf die Politik aus.
Einige der von Niccolo Machiavelli geprägten Ratschläge haben es zu hoher Popularität gebracht. Dazu gehört die Strategie, harte und unpopuläre Maßnahmen stets an den Beginn einer Herrschaftsperiode zu legen. Dabei setzt Machiavelli auf die Vergesslichkeit der Menschen. (Klappentext)
 

zwei Bücher
Analfabeten som kunde räkna
Die Analphabetin, die rechnen konnte - Analfabeten som kunde räkna von Jonas Jonasson

Klappentext: Die aberwitzige Geschichte der jungen Afrikanerin Nombeko, die zwar nicht lesen kann, aber ein Rechengenie ist, fast zufällig bei der Konstruktion nuklearer Sprengköpfe mithilft und nebenbei Verhandlungen mit den Mächtigen der Welt führt. Nach einem besonders brisanten Geschäft setzt sie sich nach Schweden ab, wo ihr die große Liebe begegnet. Das bringt gleich die gesamte Weltpolitik durcheinander..

Gewonnen



das Buch
Drachenbeinthron
Der Drachenbeinthron von Tad Williams

Klappentext: er betagte König Johan liegt im Sterben, und um die Thronfolge entbrennt ein hinterhältiger Kampf unter seinen Söhnen Elias und Josuah. Der Küchenjunge Simon,wegen seiner Zerstreutheit auch Mondkalb genannt, gerät mitten in die Auseinandersetzungen um die Herrschaft über Osten Ard

 Über die Ost-Arden-Reihe habe ich bei Tobi von Lesestunden gelesen. Er berichtete so begeistert, dass ich diesen ersten Band auf meine Warteschlange notiert hab. Als ich dann bei monerls Gedicht-Wettbewerb gewonnen habe, habe ich mir dieses Buch gewünscht. Es wird eines der nächsten sein, dass ich lese, weil es mich einfach total anmacht; wie es da steht, dick und gewaltig, der Beginn einer hoffentlich wundervollen High-Fantasy!


farbenprächtiges Cover
#Fantasy
In einem fernen Land - Ein Abenteuer aus der Welt von Ardeen von Sigrid Kraft
Eine spannende Geschichte aus der Welt von Ardeen, in der Prinz Raiden und Ravenor ihr geliebtes Land ziemlich überstürzt verlassen, um die Welt vor dem drohenden Untergang zu retten. Dabei funktioniert die Magie wieder einmal nicht so, wie es sich der umsichtige Magier wünscht und das Verhängnis nimmt seinen Lauf.
Die Blogtour zu diesem Buch hat mich einfach gefesselt, so dass ich glücklich war, zu den Gewinnern des Print zu gehören!



Rezi-Exemplare



Schlacht der Bücher
Kinderbuch
Die Schlacht der Bücher von Audrey Harings

Mitten in Berlin geschehen unheimliche Dinge. In Sandras Buchhandlung verschwinden plötzlich Geschichten aus den Kinderbüchern.
Ob Anna und Jakob etwas damit zu tun haben? Die beiden wurden nämlich ausgerechnet von einem Mathebuch ins "Nichts" gezogen. Dort sollen sie Geschichten erfinden und diese in eine geheime Bibliothek bringen, damit sie für alle Kinder der Welt zugänglich werden. Doch die beiden sind dort im "Nichts" nicht alleine. Sie ahnen nicht, dass sie einen bösen Gegenspieler haben.
Der hat einen ganz anderen Plan: Er zerstört die Bücher der beiden. Was keiner ahnt, die Helden der Geschichten fallen heraus und eine große Schlacht beginnt.
Ob sie es schaffen, ihre Bücher und dadurch die Geschichten für die Kinder zu retten?
Eine turbulente Geschichte über Freundschaft, Toleranz und Respekt.

Von Audrey Harings hab ich nun schon einiges gelesen. Sie schreibt Kinderbücher, die Kinder begeistern, hat da wirklich ein Händchen für. Mittlerweile bin ich im erlauchten Kreis und darf neue Bücher von ihr anfordern zur Rezension. Mach ich auch, weil ich diese Bücher dann weitergeben darf an ein Kind, dass sich sehr darüber freut.




Frank Jubelius - Buch
#ratgeber
Der Beginn deiner Reise zu dir selbst von Frank Jubelius
Klappentext: Bereits von Geburt an befindest du dich auf einer Reise, deren Ziel es ist, dir deines wahren Selbst bewusst zu werden. Dein wahres Selbst ist nicht das, was du in den Augen anderer bist oder sein solltest, oft nicht einmal das, was du selbst glaubst zu sein. Dein wahres Selbst ist das, was du wirklich bist: eine Seele, die auf die Erde gereist ist, um hier ihre Erfahrungen zu sammeln und dadurch vollkommen zu werden.

Der Autor hatte angefragt, ob ich ein Buch von ihm lesen möchte, der autobiografisch angehaucht ist und ich war nicht abgeneigt, erwartete einen Roman. Nachdem auf dem Buch aber "Lichtarbeiter und Reisebegleiter" steht, bin ich mir nicht mehr so ganz sicher, ob ich die Person für dieses Buch bin. Es klingt esoterisch, und ich bin zwar spirituell, aber nicht esoterisch. Aber ich werde diesem Buch eine Chance geben.
= 6


Im Kindle gespeichert

 

Star Trek Romane

Auf die gesammelten Star-Trek-Romane freu ich mich schon sehr. Es sind zum Einen Bände des tollen Selfpublishers Markus Brunner, dessen erster Roman mich schon überzeugen konnte. Die Bände sind übrigens auf Deutsch, trotz des englischen Titels. Und dann sind es Bände von Reihen, die der CrossCult-Verlag so dankenswerterweise zuverlässig herausbringt. Auf Discovery und Seekers, die jeweiligen Startbände ihrer Reihe, bin ich sehr gespannt, aber genauso freue ich mich darauf zu lesen, wie es auf der Titan und der DS9 weitergeht.



Leadership
#startrek
Star Trek Leadership von Markus Brunner
 Info des Autors: „Leadership“ ist ein Roman, der zwei Geschichten erzählt, zwei späte Epiloge zu meinen vorangegangenen Romanen „A Decade of Storm“ und „The Romulan War“. Viele Jahre nach ihren Abenteuern als Kommandanten von Raumschiffen sind sowohl Captain Archer als auch Captain Robau irgendwann in ihrer Karriere in den Rang eines Sternenflottenstabschefs aufgestiegen. „Leadership“ setzt den Fokus speziell darauf, wie die beiden mit dieser Rolle zurecht kommen.







Rumschreiber - Kindle
im Selbstverlag erschienen
Star Trek - Where the End begins von Markus Brunner

 Info des Autors: Erzählt wird die Geschichte eines Machtwechsels im Romulanischen Sternenimperium. Ein neuer Praetor kommt an die Macht und dem gesamten Quadranten droht ein verheerender Krieg. Die beste Hoffnung, diesen Krieg zu verhindern und stattdessen einen langanhaltenden Frieden zwischen Föderation und Romulanern herzustellen, ist ein gewagter Plan von Admiral Kathryn Janeway. Die frühere Kommandantin des Raumschiffs Voyager begibt sich bei diesem Unternehmen auf dünnes Eis, denn sie hat auch private Motive für ihr Handeln, die sie unter allen Umständen vor ihren Vorgesetzten geheim halten muss.




Star Trek Enterprise - The Pillars of Heaven von Markus Brunner

 Info des Autors:  Die Geschichte ist zeitlich vor den Ereignissen des romulanischen Krieges angesiedelt und auch wenn das Abenteuer, das die Enterprise-Crew erlebt, als für sich stehend betrachtet werden kann, gibt es ein paar Anspielungen auf meinen ersten Star Trek-Roman „The Romulan War“ sowie auf mein nächstes geplantes Roman-Projekt.



Kindle-Version von ST Kelvin
gibt es auch als epub und Print
Star Trek Kelvin - A Decade of Storm von Markus Brunner

 Info des Autors: Inspiriert von den ersten Minuten des elften Star Trek-Kinofilms, die das Ende der U.S.S. Kelvin – zumindest in der neuen Zeitlinie – zeigten, habe ich beschlossen, eine umfangreiche Vorgeschichte zu schreiben und darin zu erzählen, was Captain Robau, George und Winona Kirk und ihre Kameraden in den zehn Jahren vor den Ereignissen des Films alles erlebt haben.
„A Decade of Storm“ berücksichtigt sowohl die alte Serie aus den 60ern als auch die Ereignisse aus dem Film, da die Ereignisse vor der Aufspaltung in zwei Universen stattfinden. Alle, die den elften Kinofilm für diesen neu eingeschlagenen Weg nicht mochte, werden an „Kelvin“ also sicher auch ihre Freude haben können.




das Cover zeigt die Titan
Titan Band 8
Star Trek Titan #8 - Aus der Dunkelheit von James Swallow
Info des Verlags: Im Kielwasser politischer Unruhen finden sich Admiral William Riker und die Besatzung der U.S.S. Titan in einer prekären Situation wieder. Eine neue Mission zieht veränderte Aufgaben an Bord nach sich. Auf Befehl der Sternenflotte setzt die Titan Kurs auf den Rand des Föderationsraums, um sich ihrer neuesten Aufgabe zu stellen: mit einer fremden Spezies, den Dinac, zusammenzuarbeiten und gegen einen unaufhaltsamen Eindringling zu kämpfen.






Seeker auf dem Kindle
ST Seekers
Star Trek - Seekers 1: Zweite Natur von David Mack

 Info des Verlags: Eine neue Mission: das späte dreiundzwanzigste Jahrhundert – das goldene Zeitalter der Erforschung durch die Sternenflotte.
Im verzweifelten Versuch, den Vorteil gegenüber ihren Rivalen zu wahren, schickt die Föderation zwei Schiffe – den Aufklärer Sagittarius und den Kreuzer Endeavour – in die Taurus-Region, um die Geheimnisse des riesigen Gebiets zu ergründen. Dort entdeckt die Besatzung der Sagittarius die Tomol – eine Spezies, deren Mitglieder mit Erreichen des Erwachsenenalters rituellen Selbstmord begehen. Bevor sie die Tomol jedoch aus dem Kreislauf der Selbstzerstörung befreien können, muss sich die Crew zunächst selbst retten – vor dem niederträchtigsten klingonischen Captain, den es jemals gegeben hat.





Discovery - Kindle
Discovery
Star Trek - Discovery 1: Gegen die Zeit von David Mack

 Info des Verlags: Star Trek: Discovery ist die sechste Realfilm-Fernsehserie, die im Star-Trek-Universum spielt. Im Mai 2017 wird sie wöchentlich auf Netflix ausgestrahlt. Produzenten und Autoren der Serie sind u.a. Alex Kurtzman, und Kirsten Beyer, die Hauptautorin der Buchreihe Star Trek Voyager.  Die Serie spielt 10 Jahre vor der Originalserie. Im Mittelpunkt der Serie steht das Raumschiff U.S.S. Discovery und die Hauptrolle ist ein weiblicher Underdog.






die Kindle-Version
DS9
Star Trek - Deep Space Nine: Sakramente des Feuers von David R. George III

Info des Verlags:  Wenige Tage, nachdem die Präsidentin der Föderation, Nanieta Bacco, auf Deep Space 9 einem Attentat zum Opfer gefallen ist, sorgt die unerwartete Ankunft eines Fremden für ernsthafte Besorgnis. Er wirkt verstört und verwirrt und bietet nur unbefriedigende Antworten – die er zudem noch in einem eigentümlichen bajoranischen Dialekt gibt. Angeblich weiß er nicht, wo er sich befindet oder wie er auf die Station gekommen ist. Ein kurzer Scan belegt, dass der Besucher eine Projektilwaffe mit sich führt – eine Waffe, die zwar älter ist als die, mit der Präsidentin Bacco ermordet wurde, aber dennoch ähnlich.





Fantasy und Belletristik



Kindle-Ausgabe
#fantasy
Sieben Schlüssel - Das Erbe der Rebellen von Rayon Lasair

Klappentext: Die Rebellen des Erior sind die Einzigen, die sich Lord Salazar stellen können. Doch sie sind längst in alle Himmelsrichtungen zerstreut. Vor dreihundert Jahren befreiten sie Terrastras von den Schatten. Doch nun erstarkt ihre Macht von Neuem. Ivar, ein ehemaliger Kopfgeldjäger, vereint die letzten Rebellen und zieht in den Kampf. Wird ihr Bündnis stark genug sein, um Salazar zu besiegen und ihre Heimat zu befreien?
Ein klassisches Fantasyabenteuer, das vor Spannung sprüht und mit abwechslungsreichen Charakteren aufwartet - blutig, bildgewaltig und unvorhersehbar!







#dystopie
Centro: Das Ende (Centro-Trilogie-Band 3) von Katharina Groth
 Klappentext: Nach Jordans Angriff sind Kay, Akina und die Überlebenden des Stammes gezwungen, aus dem Dschungel zu flüchten. In einer Höhle finden sie Zuflucht. Doch die Ruhe währt nicht lange und Kay entscheidet sich für eine riskante Mission. Doch ist sie bereit für das, was sie erfahren wird?







Cover
#Fantasy-Belletristik, Magie
Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen von Sarah Nisse
Klappentext: Ghostwriterin Lily Olivier hat die Gabe geerbt, schlechte Romane in wunderschöne Geschichten zu verwandeln. Grund dafür ist ihre magische Schreibfeder, mit der sie nun auch den miserablen Liebesroman von Millionärssohn und YouTuber Frédéric Leblanc überarbeiten und zu einem Kunstwerk machen soll. Doch als Frédéric sie schließlich auf frischer Tat bei der Arbeit erwischt, stellt er Lily eine Bedingung. Im Gegenzug für sein Schweigen verlangt der attraktive Junggeselle, die Hintergründe der Feder und die Mysterien von Lilys Familie aufzudecken.


das Cover zeigt eine erde
Behemoth, #fantasy
Behemoth 2333 - Band 1: Das Jupiter Ereignis von Joshua Tree
Klappentext: Das Jahr 2333: Die einzige Kolonie der Menschheit im fernen Archimedes System ist in Aufruhr.
Der Kontakt zur Erde ist abgebrochen und seit Jahrzehnten erschüttern mysteriöse Entführungswellen die Gesellschaft. Als ein Wurmloch inmitten der Kolonie auftaucht, sieht sich die Unions Navy einer uralten Gefahr gegenüber. Während ein erbarmungsloser Krieg das gesamte System ins Chaos stürzt, wird Captain Jeremy Brandt mit der UNS Concordia durch das Wurmloch geschickt, um sich dem mysteriösen Feind zu stellen.

#fantasy-Roadmovie
Forlorner (Salkurning 1) von Loons Gerringer

Ein Schritt vom Weg ab, und für den zwanzigjährigen Medizinstudenten James aus London beginnt eine Odyssee. Auf dem Bildschirm sind andere Welten vielleicht gerade noch okay. Aber plötzlich wirklich ganz woanders zu sein, ohne Zahnbürste und Rückfahrkarte? Stattdessen mit zwei nervigen Teenies am Bein und mitten in einer Schaustellertruppe – da braucht er gar keine Vampire, Werwölfe oder Orks, um sich gründlich fehl am Platz zu fühlen.
Realistische Fantasy, die besonders an der Entwicklung der Figuren interessiert ist; dazu eine Messerspitze Steampunk, eine Prise Romance, und das Ganze flambiert mit ein, zwei Tropfen Mystery.







#mutzurnische, belletristik-fantasy
Die blaue Königin von Erik Kellen

War ein Roman, der in der #MutzurNische Aktion vorgestellt wurde.
Klappentext: Dawn ist eine ziemlich coole Verlagsmanagerin aus New York, die dem irischen Schriftsteller Ulysses C. Darkwater Feuer machen soll – sein neuer Roman ist seit Monaten überfällig. Als sie auf Achill Island eintrifft, geschieht Unerwartetes: Der Autor zieht Dawn in seinen ganz eigenen, dunklen Bann. Um den Roman noch zu retten, nimmt sie die Rolle der weiblichen Hauptfigur an und verwandelt sich in die blaue Königin. Sie taucht ein in eine Welt der Sinnlichkeit, Phantasie und Begierde.


das Cover zeigt Ben und Zita
#belletristik
Charlotta: Kurzgeschichte zur Umdrehungen-Trilogie von Sonja Bethke-Jehle

Klappentext: Auch schon früher hatten Zita und ihre Mutter Charlotta kein sehr vertrauensvolles Verhältnis. Doch seit der Partner von Zita im Rollstuhl sitzt, hat sich die Beziehung zwischen Mutter und Tochter verschlechtert. Opfert Zita sich für Ben zu sehr auf? Oder muss Charlotta aktzeptieren, dass ihre Tochter nun erwachsen ist?



Der Tod in Venedig von Thomas Mann

So, ich dachte mir, dass ich dieses Jahr drei Novellen/Geschichten von Thomas Mann lesen möchte, denn aller guten Dinge sind drei. Und diese hier soll das Meisterstück sein. Und diejenige, die ihn beinahe seine Ehe gekostet hätte, denn seine Frau erkannte nach dieser Novelle die homoerotischen Neigungen ihres Ehemannes und hatte einen Nervenzusammenbruch. Als Thomas sie im Sanatorium besucht hat, inspirierte ihn das zu einer weiteren Geschichte, "Der Zauberberg". Die Manns blieben allerdings zusammen und gingen gestärkt aus der Krise hervor. So lernen wir daraus, dass die Ehe viele verschiedenen Formen von Glück aufweist.
Inhalt: alternder Mann verliebt sich in Venedig in den jungen Tadzio und schmachtet ihn von weitem an.

Rezi-Exemplar 


lilawinkelbaum
#kinderbuch
Lila Winkelbaum und das Geheimnis der Zeituhr von Julian Wolf
Gleich am ersten Tag an Lilas neuer Schule steht ein Besuch im Museum auf dem Programm. Eine Ausstellung über die Zeit – wie langweilig! Doch dann wird aus dem Museum ein wertvolles Ausstellungsstück gestohlen: eine ägyptische Sonnenuhr, mit deren Hilfe man durch die Zeit reisen kann. Lila ist sofort Feuer und Flamme, und macht sich an die Aufklärung des Diebstahls. Als dann noch ein zweiter magischer Gegenstand gestohlen wird, überschlagen sich die Ereignisse. Gemeinsam mit ihrer Freundin Jane wird sie in einen undurchsichtigen Strudel aus ägyptischen Kulten, Verschwörungen und Magie gezogen. Und dann kommen auch noch die „kleinen Freunde“ ins Spiel – geheimnisvolle Wesen aus der 5. Dimension. Wird es Lila gelingen, dem Geheimnis der Zeituhr auf die Spur zu kommen? (Klappentext)




= 17



Die Ausgeliehenen


Bücher, die auf einem Haufen liegen
die Ausgeliehenen, #krimis, #liebesgeschichten


Ausgeliehen von meiner Mama

 

eine unbeliebte Frau
#krimi
Eine unbeliebte Frau von Nele Neuhaus
Eine Ladung Schrot aus dem eigenen Jagdgewehr beschert dem Frankfurter Oberstaatsanwalt ein schnelles, wenn auch sehr hässliches Ende. Die schöne junge Frau, die tot am Fuß eines Aussichtsturms im Taunus liegt, ist viel zu unversehrt, um an den Folgen eines Sturzes gestorben zu sein. Kriminalhauptkommissar Oliver von Bodenstein und seine neue Kollegin Pia Kirchhoff sind sich einig: Der erste Todesfall war ein Selbstmord, der zweite jedoch ein Mord. Bald häufen sich sowohl die Motive als auch die Verdächtigen. Doch was hat den Staatsanwalt in den Tod getrieben?



Hardcoverausgabe
Klingt gut!
Ich schreib dir morgen wieder von Cecilia Ahern
Nach dem Selbstmord ihres Vaters muss die junge Tamara aus ihrem Dubliner Glamour-Leben zu einfachen Verwandten aufs Land ziehen. Ihre Mutter ist vor Trauer über den Tod ihres Mannes kaum ansprechbar, und fernab ihrer Freunde fühlt sich Tamara völlig alleingelassen. Das einzig Interessante an dem abgelegenen Ort, an dem sie jetzt leben muss, scheint die ausgebrannte Ruine des alten Kilsaney-Schlosses. Doch dann entdeckt Tamara ein geheimnisvolles Buch: ein Tagebuch, in dem ihr eigenes Leben aufgeschrieben ist - und zwar immer schon der nächste Tag! Es führt Tamara zu den verborgenen Geheimnissen ihrer Familie und hilft ihr, den Weg zu Liebe und Zukunft zu finden.

Ausgeliehen von Sabse

Meine Freundin ist der Meinung, dass ich folgende Bücher einfach lesen muss. Ich weiß noch gar nichts über die Bücher oder den Autor und werde mich überraschen lassen. Sturmläuten ist ein Nordsee-Krimi, das hört sich gut an. Außerdem scheint Cecila Ahern in meinem Bekanntenkreis beliebt zu sein, denn auch meine Mutter liest diesen Autor. 

Glasmurmelsammler
Glasmurmelsammler
Der Glasmurmelsammler von Cecelia Ahern
Wie gut kennen wir die Menschen, die wir lieben?
Als Fergus einen Schlaganfall hat, vergisst er fast alles aus seinem Leben. Da findet seine Tochter Sabrina seine Glasmurmel-Sammlung, von der er ihr nie etwas erzählt hat. In der Sammlung fehlen die wertvollsten Stücke, und Sabrina macht sich auf die Suche nach ihnen. Es stellt sich heraus, dass Fergus noch viel mehr Geheimnisse hatte, und alle scheinen mit den schillernden Kugeln verbunden zu sein. Doch wenn ihr Vater nicht der Mann ist, für den sie ihn gehalten hat – was bedeutet das für Sabrinas eigenes Leben?




Inselkrimi
#krimi
Sturmläuten von Nina Ohlandt
Schleswig-Holstein, kurz vor Weihnachten. Auf der Halbinsel Holnis wird in einem hohlen Baumstamm eine verweste Frauenleiche gefunden. Für Hauptkommissar John Benthien, den ermittelnden Beamten, ist dieser Fall besonders, denn der Baum mit der Leiche steht im Garten der Eltern seiner Exfreundin Karin. Und es kommt noch schlimmer: Ein paar Tage später wird Karin im selben Garten erschlagen, und alle Hinweise deuten ausgerechnet auf Benthien als Täter. Für den Kommissar stehen zwei Dinge fest. Erstens: Er ist unschuldig. Zweitens: Er wird den wahren Mörder finden.



das Musso-buch zeigt eine Frau auf einer Brücke
Musso
Vielleicht morgen von Guillaume Musso
Seine Philosophielesungen sind stets überfüllt, als Harvard-Professor hat er es geschafft – eigentlich müsste Matthew Shapiro glücklich sein. Er ist es aber nicht. Jedenfalls nicht mehr, seit der Tod seiner Frau ihn und ihren gemeinsame Tochter einsam zurückließ. Auch die junge Sommelière Emma Lovenstein hat sich mit ihrer Anstellung im Sterne-Restaurant »Imperator« beruflich ihren Traum erfüllt. Doch der Erfolg konnte sie nicht vor der tiefen Krise bewahren, die die Trennung von ihrem Liebhaber François in ihr auslöste. Zu tief sitzt der Schmerz über seine Entscheidung, nach Jahren des Hinhaltens doch bei seiner Frau und den Kindern zu bleiben. Seitdem ist das Lächeln aus Emmas Leben verschwunden. Bis zu dem Tag, als Matthew auf einem Flohmarkt etwas kauft, das ihr Leben für immer verändern wird: Einen gebrauchten Laptop mit der Signatur »Emma L.« …

Vierundzwanzig Stunden von Guillaume Musso
Lisa träumt von einer Karriere als Schauspielerin. Um sich ihr Studium zu finanzieren, arbeitet sie in einer Bar in Manhattan. Dort macht sie eines Abends die Bekanntschaft eines faszinierenden, aber rätselhaften Mannes: Arthur Costello. Der junge Arzt hat eine ungewöhnliche Bitte: Lisa soll ihm dabei helfen, als Krankenschwester verkleidet seinen Großvater aus der Psychiatrie zu befreien. Se lässt sich auf das Abenteuer ein. Zwar gelingt die nächtliche Aktion, doch verliert sie Arthur dabei aus den Augen. Erst ein Jahr später soll sie ihm wieder begegnen, aber diesmal ist sie es, die seine Hilfe braucht. Aus den beiden wird ein Liebespaar. Bald stellt sich heraus, dass Arthur kein Mann ist wie jeder andere. Er offenbart ihr sein schreckliches Geheimnis, und von nun an kämpfen beide gemeinsam gegen einen unerbittlichen Feind - die Zeit ...
Weil ich dich liebe von Guillaume Musso
Bei einem Flug von Los Angeles nach London treffen die 15-jährige Evie, die frisch getrennte Nicole und die exzentrische Milliardärstochter Alyson aufeinander. Sie kennen sich nicht und erzählen sich doch ihre Lebensgeschichten, als wären sie alte Bekannte. Im Laufe der Gespräche tun sich Abgründe auf, die allen dreien die Tragik des Lebens vorführen. Sie sind auf dramatische Weise miteinander verbunden und müssen erkennen, dass das Schicksal sie auf die Probe stellen will.
Nachricht von dir von Guillaume Musso
New York, John-F.-Kennedy-Flughafen. Ein Mann und eine Frau prallen im Schnellrestaurant aufeinander – und fluchen. Ein Sandwich fällt zu Boden, ein Glas Cola wird verschüttet, beide kehren sich den Rücken, um sich nie wiederzusehen. Doch zuhause angekommen – er in San Francisco, sie in Paris – , stellen sie fest, dass sie ihre Handys vertauscht haben. Handys, in denen intimste Informationen gespeichert sind. Sie beginnen, das Telefon des anderen zu durchstöbern, und was sie dort entdecken, erscheint ihnen wie ein Wink des Schicksals: Denn ihre Leben sind bereits seit langer Zeit miteinander verknüpft – durch ein Geheimnis aus der Vergangenheit, das sie nun einzuholen droht. Es beginnt eine atemlose Jagd, bei der die beiden alles riskieren, an ihre Grenzen gehen und das Unmögliche möglich machen.

Ausgeliehen vom Schwedischkurs

 

das Buch
den svenska boken
Mord och Mandeldoft von Camilla Läckberg
Jubileumsbok i samband med att Camilla Läckberg firar 10 år som författare

Här får den stämningsfyllda kortromanen Snöstorm och mandeldoft nytt liv i sällskap av tre noveller: Änkornas kafé, Drömmen om Elisabeth och En elegant död. Följ med Tanumshedes polis Martin när han motvilligt åker till Valö utanför Fjällbacka på en släktträff och blir tvungen att nysta i mordet på familjens överhuvud Ruben. Möt barnlösa Malin, vars högsta önskan är att få ett eget barn, och slå dig ner vid bordet med änkorna på kaféet och ta del av deras mörka hemligheter.

= 9




Sodele, das war mein SuB. Kennt ihr davon etwas, könnt ihr etwas empfehlen oder von etwas abraten? Was würdet ihr als nächstes lesen? Für Vorschläge bin ich offen.

Kommentare:

  1. Hallo Daniela,

    von deinen SuB kenne ich das ein oder andere Buch. Aus Schulzeiten kenne ich noch Die Physiker, Homo Faber und die Welle, wobei mir damals die Welle richtig gut gefallen hat.

    Mit der Drachenbeinthron hast du eins meiner Lieblinge auf dem SuB, aber ich mag Tad Williams eh sehr sehr gerne. Falls dir von ihm Otherland (4 Bände) über den Weg laufen sollte, dann solltest du zuschlagen. 😉

    Von deinen geliehenen Büchern mag ich die Bücher von Guillaume Musso noch sehr gerne. Er schreibt spannend und leicht, schön zum Abschalten.

    Viel Spaß beim Lesen deiner Bücher!

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,
      mit dem Drachenbeinthron hab ich jetzt angefangen und bin total begeistert!
      Ah - und weiterer Musso-Fan, das spricht natürlich für ihn :)
      LG - Daniela

      Löschen
  2. Hi Daniela,

    mir geht es ganz genauso wie dir. Mein SuB war früher auch überschaubar, aber er ist schleichend immer mehr angewachsen, besonders in der letzten Zeit sind ziemlich viele Bücher bei mir eingezogen. Ich traue mich mittlerweile gar nicht mehr, meine ungelesenen Bücher zu zählen. Deutlich über 100 sind es auf jeden Fall. Ob ich die wohl jemals alle lesen werde? :D
    Die Bücher von deinem SuB kenne ich alle nicht. Vom Sehen natürlich, aber gelesen habe ich noch nichts davon. Von Cecelia Ahern möchte ich ja auch endlich mal was lesen! Von ihr liegt zwar kein Buch auf meinem SuB, dafür aber auf dem meiner Mutter. ;) Ihr SuB ist, glaube ich, sogar noch größer als meiner.

    Ich wünsche dir mal ganz viel Spaß mit deinen Büchern und auch viel Erfolg fürs SuB abbauen!

    Viele liebe Größe
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corinna,
      ich bin mal gespannt, wie das mit dem Abbau klappt und ob es sich auf einem niedrigeren Pegel halten lassen.
      Lustig, dass du Cecelia Ahern auch bei deiner Mutter entdeckt hast :)
      LG - Daniela

      Löschen
  3. Wow, schöne Facettenreiche Sammlung!
    Von den Klassikern kenne ich auch ein paar, aber bei SiFi und Fantasy muss ich passen. Sehe ich nur im Kino ;-)
    VG
    Caroline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Caroline,
      und ich seh fast nichts im Kino; das ist schon lustig :D

      Löschen
  4. Liebe Daniela,

    ich würde sagen, mit 69 ist noch alles im grünen Bereich!Ein bisschen Auswahl braucht der Mensch. :) Aber ich kenne es, seit ich blogge, ist meine Anzahl auch stark gestiegen. Also gernell. 5,5 Regalfächer sind dazu gekommen. 🙈

    Aber zu Deinen Büchern: Die Physiker ist so toll! Beim ersten Mal lesen, damals völlig unbedarft was Tragikromane angeht, hat es mich voll weggehaun. Letztes Jahr habe ich es nochmal gelesen, wirklich top krass. ;)
    Die Analphabetin, ich dachte, Du hättest sie schon gelesen. Ich fand die Geschichte super und will sie auch nochmal lesen. Hat mir noch besser gefallen als der Hundertjährige.
    Die Welle ist auch toll. Habe ich damals in der Schule gelesen, wobei ich mich mehr an den Film erinner. Auf jeden Fall sehr beeindruckend!
    Cecile Ahrend mag ich sehr. Ich fand beide Bücher toll.
    Rachel Joyce habe ich auch gelesen. Ich fand, gegen Ende hat es sich etwas gezogen.
    Von Peter Härtling habe ich, glaube ich, alle Bücher gelesen und er ist einfach großartig!
    Die Leiden des jungen Werther und Kabale und Liebe habe ich beides in der Schule lesen *müssen* ;). Na ja. Geht halt um Liebe. ;)
    Auf das Esoterik Buch bin ich mal gespannt. Früher fand ich so was sehr, sehr interessant. Heute ist es mir oft zu viel und ich weiß einfach nicht, was ich da denken soll.
    Name der Rose und Das Pafüme, da habe ich schon sehr viel Gutes von gehört. Für mich ist beides nichts.
    Die seltsamen Methoden des Dr. Irabu hört sich sehr, sehr interessant an und als ich bei amazon geschaut habe, es wird teilweiße für 50€ gehandelt. Also hebe es gut auf.
    Von Margot Käßmann habe ich schon versucht einiges zu lesen und bin dann doch nie reingekommen. Aber ich denke, das lag weniger an ihr, als das mir Gott im Moment zu weit weg ist. Ich glaube, ich hatte noch nie so viel Zweifel, ob es ihn überhaupt gibt, wie in den letzten Jahren.

    Viele Schätze hast Du da, aber wenig leichte Bücher.
    Ich wünsche Dir viel Spaß!
    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petrissa,

      da kennst du ja doch schon einige. Also, ich notiere: Die Physiker, die Welle, die Pilgerreise, Cecila Ahrend und Peter Härting.

      Ja, die Reise zu dir selbst ... will ja gar nicht abstreiten, dass ich einen Hang zu so was hab, so ein bisschen spirituell. Andererseits bin ich aber auch sehr pragmatisch und realistisch. Typisch zwiegespaltener Zwilling, deshalb muss ich für so was in der richtigen Stimmung sein.

      Die seltsamen Methoden hatten mich auch sofort angesprochen. 50 € bei Amazon, wie krass!

      Ja, die Religion, das ist ein Thema bei mir. Ich bin nicht religiös im Sinne von "organisisierter Religion/Kirche", ich betrachte es für mich eher als einen immerwährenden Weg. Und ich bin so fasziniert an den religiösen Gedanken und Praktiken anderer Leute, auch wenn ich selber dann das meiste davon nicht übernehmen oder mich nur inspirieren lasse.

      Ja, das stimmt wohl, wenig leichte Bücher, aber hoffentlich lohnende Lektüre. Wenn es leichter sein soll, hab ich z.B. immer noch die Leseprobe von "Us", der Nachfolger von "Him" auf dem Kindle :D.

      Liebe Grüße
      Daniela

      Löschen
    2. Hallo Daniela,

      und Jonas Jonasson nicht zu vergessen!
      Also wenn ich es sortieren müsste, was ich am Besten finde:
      - Die Physiker
      - Jonas Jonasson
      - Peter Härtling
      - Cecila Ahrend
      - Die Welle
      - Die Pilgerreise

      Ist natürlich schwer, weil ich manches vor ewigen Zeiten gelesen habe.Aber einfach so aus dem Bauch raus.

      Ich bin schon auch spirituell, muss aber auch in der richtigen Stimmung sein. Ich habe auch schon fast alles "durch". ;) War Messdienerin, bin mit Anfang 20 aus der Kirche ausgetreten, habe mich lange mit dem Göttinnen-Kult beschäftigt, dann mit Buddhismus, dann mit verschiedenen Arten der Esoterik, dann war ich lange sehr christlich religiös und Gott mir sehr nah, dann gab es eine sehr lange Zeit, in der ich in der Hinsicht gar nichts gefühlt habe,jetzt nähre ich mich gerade dem Buddhismus wieder an, aber vom Aspekt her in Bezug auf Achtsamkeit des Lebens und weniger Karma und so. Ich sag immer, ich bin eine Suchende. :)
      Was unterm Strich immer bleibt, ist meine Lebenseinstellung, zu allen Wesen gut zu sein. Ich setze zB immer alles Kleintierige in der Wohnung an die Luft. Vor einem Monat hatte ich hier eine Trauermücken-Plage. Ich musste pro Tag 20-30 Mücken töten und fand das so schlimm.

      Was mich in den letzten Jahren sehr umgetrieben hat, ist die Frage, was nach dem Tod kommt. Ich glaube nicht an das christliche Paradies, wünsche es mir aber so. Ich würde doch so gerne meine Oma wieder sehen. :(
      Dagegen habe ich keine Lust auf Wiedergeburt, finde den Gedanken aber ziemlich realistisch, weil nichts verschwindet. Blätter fallen ab, werden im Boden zur Nahrung für Tiere und den Baum. Der Baum bildet aus den Nährstoffen neue Blätter usw.

      Ich finde es sehr sympathisch, dass Du Dich von den Praktiken andere inspirieren lässt. Mir sind Leute immer unheimlich, die Dogmen 100% übernehmen.

      Liebe Grüße
      Petrissa

      Löschen
    3. Hi Petrissa,

      deine Suche klingt super spannend, das wäre sicherlich mal ein großartiges Thema für einen Kaffeeklatsch :)

      Die Lebenseinstellung und der moralische Kompaß ist etwas, das man immmer wieder mal justieren muss. Immer mal wieder, in Grenzsituationen oder durchspielen. Und dieser Kompaß lass ich mir nicht von einer Religion abnehmen. Ich schüttel nur mit dem Kopf, wenn manche sagen, dass wir ohne Gottes 10 Gebote doch tatsächlich einander umbringen würden. Was ist das für ein Menschenbild, um zu wissen, dass Mord falsch ist, brauch ich niemand, der mir das explizit sagt. Spannender ist schon die Frage - ist ein Mord immer falsch? Was, wenn ich Soldat im Krieg bin? Was, wenn ich die Gelegenheit bekomme, einen Diktatur zu töten? Abtreibung nach Vergewaltigung, bei schwerer Behinderung usw. All diese Situationen gründlich zu durchdenken ist nur angebracht.

      Deine Gedanken zur Wiedergeburt finde ich faszinierend. Mein Kopf sagt mir dazu, dass es das nicht gibt. Andererseits hatte ich als Kind und später als Erwachsener in entsprechenden Sterbesituationen besondere Wahrnehmungen, ich weiß grad kein gutes Wort dafür, die mich annehmen lassen, dass da vielleicht doch etwas ist.

      LG - Daniela

      Löschen
  5. Hallo Daniela,

    ich finde es immer wieder spannend, mir den SuB anderer Blogger anzuschauen.

    Von den Schullektüren habe ich einige auch in der Schule gelesen/lesen müssen. "Der Richter und sein Henker", "Die Physiker", "Kabale und Liebe" und "Mario und der Zauberer". "Die Welle" habe ich in der Schule leider nicht gelesen, sondern nur privat, aber ich fand es sehr toll.
    "Das Parfum" habe ich dafür in der Schule gelesen und fand es ebenfalls toll. Ein bisschen gruselig und krank, aber schon gut.

    "Der Name der Rose" liegt auch noch auf meinem SuB.

    Die Nele Neuhaus Bücher möchte ich irgendwann auch mal lesen. Meine Mutter findet sie sehr gut.

    "Ich schreib dir morgen wieder" ist für mich eines der besseren Bücher der Autorin.

    Von Guillaume Musso habe ich zwei Bücher gelesen, die du auch beide auf dem SuB hast und zwar "Weil ich dich liebe" und "Nachricht von dir". Die klingen erstmal nach normaler Liebesgeschichte (und sehen auch so aus), sind aber durchaus spannend. "Nachricht von dir" habe ich zuerst gelesen und war sehr angenehm überrascht. "Weil ich dich liebe" lag dann aber trotzdem ewig auf meinem SuB, weil das Cover so hässlich ist, dass ich mich dazu einfach nicht überwinden konnte. Letztendlich war es aber doch überzeugend.

    Du hast wirklich noch tolle Bücher auf dem SuB. Ich hoffe, du hast viel Freude mit ihnen und erwischt möglichst wenig Flops :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      das klingt gut, was du über Musso schreibst, Liebesgeschichte allein ist ja nun nicht mein bevorzugtes Genre. Und nochmal eine Stimme für Cecilia Ahern, dann werd ich dieses Buch bevorzugt lesen. (Problem ist glaub ich, dass meine Mama den Platz in ihrem Bücherregal schon wieder zugestellt hat, wenn ich es zurückbringe.)

      Von Nele Neuhaus hab ich schon einen Band gelesen, und der war recht gut.

      Ja, ich hoff auch auf viele Highlights! :)

      Löschen
  6. Hey Daniela,

    ich kenne lediglich das Buch von Tad Williams, dass ich letztes Jahr im April gelesen habe. Es hat mir soweit ganz gut gefallen, hatte aber auch einige Längen. Zwischendrin war es aber auch immer wieder spannend und gerade auch die Ähnlichkeiten zu unserer Welt haben mir gut gefallen, auch wenn bei High Fanatsy natürlich alles etwas anders heißt.

    LG, Moni
    #litnetzwerk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Moni,
      ja, z.B. die Monate haben ja tolle Namen!
      Das mit den Längen, stimmt, das Tempo ist eher gemächlich.
      LG - Daniela

      Löschen
  7. Liebe Daniela,

    das ist ein wundervoller SuB, insbesondere die Klassiker! Ich habe davon wirklich sehr, sehr gerne gelesen:
    -Die Physiker (Ein Lieblingsbuch)
    -Mutter Courage und ihre Kinder (Auch ein Lieblingsbuch. Sehr gutes Buch über den Dreißigjährigen Krieg!)
    -Leben des Galilei
    -Der Untertan
    -Die Welle
    -Die drei Musketiere

    Eines meiner Lieblingsbücher:
    -Die Insel der blauen Delfine !!!

    Großartig:
    -Das Parfum (Der Film ist auch super!)
    -Der Name der Rose (Der Film ist auch super!)
    -Die Pilgerreise des Harold Fry (Der zweite und dritte Teil liegt hier schon bei mir fürs Lesen bereit.)
    -Eine unbeliebte Frau (Die Taunus-Krimis, ganz genial. Ich habe 5 Jahre im Taunus gewohnt und genau dort, wo dieser Teil 1 spielt! :-)

    Ich sehe schon, du wirst sehr viel Lesespaß haben! Und freue mich auf all die vielen Rezensionen. :-)

    Tad Williams und Musso möchte ich auch noch lesen.

    Ach, das war jetzt richtig schön bei dir zu stöbern!
    GlG vom monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi monerl,
      wie schön, sieht so aus, als könnte ich mich auf einiges freuen.
      Aufgrund der Kommentare hab ich schon im Auge, was ich bevorzugt lesen werde :)
      LG - Daniela

      Löschen
  8. Ja, so um die sechszig wäre mein Ziel, aber ich glaube das ist Utopisch :D Dann dürfte in diesem Jahr keine Neuerscheinung einziehen oder andere Bücher die mich ansprechen - von daher gibt es auch kein Kaufverbot bei mir oder unserer Challenge #DasSuBabc - man ist halt Junkie :D

    Ja, so in etwas sehen auch die Listen von Kerstin und mir aus - du hast nur eben unser Update dessen erwischt, nicht die reine SuB-Auflistung ;) Bilder fehlen - wohl wahr, aber das wär mir auch too much arbeit. Hatte mit schon gereicht im vergangenem Jahr um die 100 zu verschriftlichen und statt einen Abbau mit der #SuBventur bin ich nun über 170 :D so what ...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Neuerwerbsverbot hab ich wieder gelassen :D, das wär ja auch zu schade...
      Bilder hab ich schon gemacht, weil ich für jedes Buch schon mal einen Blog-Beitrag vorbereitet hab :D

      Löschen
    2. Ein Buchkaufverbot klappt bei mir auch nicht! Es ist wie mit einer Diät oder früher mit dem Rauchen. Alles, das ich mir so stringt versage, geistert den ganzen Tag in meinem Kopf herum und ich denke nur noch daran. Ich würde bei einem Buchkaufverbot wahrscheinlich täglich Bücher bestellen. hahahaha

      Löschen
  9. Huhu Daniela,
    hui, da befinden sich aber einige Klassiker auf deinem SuB :o) Die Leiden des jungen Werther und Damals war es Friedrich mussten wir damals in der Schule lesen. Ich meine beide Geschichten waren gar nicht so schlecht. Aber wie das so ist mit den Schulbüchern hat man so eine bestimmte Erinnerung daran, weil man sie ja lesen musste und nicht durfte ;o)

    Das Parfum habe ich nur als Film gesehen. Den Film mochte ich sehr gerne. Da bin ich sehr gespannt, wie du das Buch findest. Hast du mal den Vorleser gelesen? Die Geschichte gefiel mir auch sehr.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja,
      Das Parfum hab ich auch als Film gesehen und fand ihn heftig, ehrlich gesagt. Von daher hab ich ein bisschen Bedenken vor dem Buch. Den Vorleser hab ich mal gelesen, entweder war es Schullektüre von meinem Bruder oder von Sabse, oder von beiden. Ich fand es gut, aber auch seltsam.

      Ich mochte die meisten meiner Schullektüren, nur mit Woyzek stand ich auf Kriegsfuß. Leider war das DIE Lektüre in der Oberstufe und ich im Deutsch-LK. Typischer Fall von blöd gelaufen.

      LG - Daniela

      Löschen
  10. Hey :)

    Nicht lachen, wenn ich das schreibe, aber ich beneide dich fast ein bisschen um deinen SuB :). So viele schöne Bücher drauf! Vieles davon, vor allem einige der Klassiker, habe ich schon vor sehr langer Zeit das erste Mal kennengelernt. Dürrenmatts Physiker halte ich heute noch in Ehren, das war wohl in meiner Schulzeit das einzige Theaterstück, was mich wirklich fesseln konnte, obwohl wir den Besuch von unserem Deutschprof aufgedrückt bekommen hatten :D. "Die Welle" war einiges der wenigen Bücher, das ich positiv aus unserem Englischunterricht mitgenommen habe - und dann später sogar nochmal auf Deutsch gelesen habe :)

    Da du so viele "Star Trek"-Romane auf deinem SuB hast, gehe ich mal davon aus, dass du auch Fan bist, oder? Ich habe ja gerade meinen DS9Rewatch beendet und habe mich tatsächlich von neuem in die Serie verliebt. Sie reicht zwar optisch vielleicht nicht an DIS heran, aber die Geschichte um das Dominion, das Wurmloch und den Krieg - das konnte und kann schon was. Da muss sich DIS in meinen Augen erst noch beweisen (Guckst du auch auf Netflix?).

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ascari,
      ich lache nicht über deine Aussage, sondern neige etwas geschmeichelt mein Haupt.

      Ja, ich bin ein Trekkie. Die neue Serie kann ich leider gar nicht sehen, wir haben kein Netflix und bei der Internetgeschwindigkeit in unserem Kaff macht das auch nicht wirklich Sinn. Die Optik wär mir relativ egal, für mich muss die Geschichte stimmen und da ist mein Favorit immer noch TNG. Oft tauchen Konflikte oder Situationen auf, bei denen ich denke: das kenne ich schon von Picard, er hat es so und so gelöst. :D
      Das religiöse Elemente bei DS9 hat mich etwas genervt, dennoch ist die Serie gut. Und ich mag auch VOY sehr gerne, obwohl das ja viele für schwach halten. Aber da hat es viele herausragende Charaktere, Paris und B'Elanna allen voran. :)

      LG
      Daniela

      Löschen
  11. Huhu!

    Es sollte Beipackzettel für Buchblogs geben.

    Nebenwirkungen: explosiver Anstieg des Stapels ungelesener Bücher (unvermeidlich)

    Aber dein Blog ist doch noch recht schlank! ;-)

    Von deinen Klassikern/Schullektüren habe ich auch noch nicht alle gelesen, aber es sind auch ein paar von meinen Lieblingen dabei, wie "Die Physiker", "Mutter Courage", "Insel der blauen Delfine" oder "Die Welle".

    "In fremder Haut" und "Version 5 Punkt 12" klingen sehr interessant! :-) Und "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" steht noch auf dem Wunschzettel.

    "Das Parfüm" hat mir mein erster Freund zum Geburtstag geschenkt, aber das ist jetzt 24 Jahre her... Eigentlich wollte ich es ja noch mal lesen, genauso wie "Der Name der Rose".

    Die Osten-Ard-Reihe kann ich nur empfehlen! Allerdings ist es auch ewig her, seit ich sie gelesen habe.

    "Forlorner" spricht mich auch sehr stark an, alleine schon wegen der Messerspitze Steampunk.

    Bei "Der Tod von Venedig" hat mich das Homoerotische nicht gestört, aber den Altersunterschied fand ich da schon ziemlich bedenklich... Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, war Tadzio 14 Jahre alt und der der Protagonist über 50?

    Ich habe deinen Beitrag mal wieder HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt. :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka.

      JA, diese Nebenwirkung stünde definitiv im Buchbloggerbeipackzettel!

      Die Physiker und die Welle wurde jetzt öfters genannt, daher werd ich diese vorziehen. Das nächste wird "Tod in Venedig" sein, als Abschluß von Thomas Manns Werken. Dann möchte ich "der Untertan" lesen und danach eben die Physiker und die Welle.

      Und den Rest, auch die "unklassischen" Bücher mach ich nach Gusto, ein bisschen Abwechslung.

      Bisher find ich den Drachenbeinthron super. Richtig etwas zum Schmöckern und Verweilen!

      Vielen Dank für deine Verlinkung, es ist immer wieder eine Ehre!

      Grüße,
      Daniela

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und über den Austausch. Ich kommentiere hier oder auf eurem Blog, wenn ihr einen habt.

Wenn ihr hier kommentiert, seid ihr mit der Datenschutzerklärung einverstanden, beachtet also bitte die Hinweise dort.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...