Dienstag, 1. Mai 2018

[TAG] Schätze im Netz

Banner der Aktion: Schätze im Netz

Regeln
  • Welche Webseiten, Internetangebote oder Apps nutzt du und kannst du empfehlen? Stelle diese Webseiten, Internetangebote oder Apps in einem Beitrag vor.
  • Im Beitrag gib diese Regeln an, verwende das Banner und verlinke auf folgende Aktionsseite bei Buchvogel (hier gibts auch weitere Informationen zur Aktion und eine Übersicht aller Teilnehmer): https://buchvogel.blogspot.de/p/netzschatz.html
  • Danke demjenigen, der dich nomieniert hat und nominiere weitere Personen.
  • Teile deinen Link zum Beitrag auf der Aktionsseite, so bauen wir ein großes Archiv auf!

 

Meine Netzschätze

  1. Blinkist
  2. Lyssna pa Ekot
  3. Schubertlieder
  4. Wallpapers on Smashing Magazine
  5. Buchschrankfinder
  6. Gewinnspielauflistung Bücherblog



****

Blinkist

  • Zusammenfassungen von Sachbüchern, sog. Blinks 
  • App/Internetangebot 
  • kostenlos u. kostenpflichtig nutzbar 
  • Bildung, Unterhaltung, Sprachenlernen
  • deutsch u. englisch 
  • Link zu Blinkist

Blinkist ist ein Internetangebot (Webseite und App), das Zusammenfassungen von Sachbüchern anbietet in den Sprachen Englisch und Deutsch. Man kann entweder selber lesen oder sich den Text vorlesen lassen. Ein Blink dauert ungefähr eine Viertelstunde.

Es gibt eine Bibliothek, darin sind viele Sachbücher vertreten und mehrmals wöchentlich kommen neue hinzu. Man findet sowohl ältere als auch neueste Sachbücher aus vielfältigen Kategorien, z.B. Biographie, Geschichte, Psychologie, Gesellschaft, Management, Achtsamkeit, Wirtschaft, Unternehmertum, Liebe, Populärwissenschaft etc. Da sollte für jeden etwas dabei sein.

Die Zusammenfassungen, hier Blinks genannt, sind wirklich gut. Am Anfang eines Blinks ist eine Zusammenfassung, was den Leser erwartet und am Schluß sind weiterführende Aktionen, z.B. Hinweise auf ähnliche Bücher und ein Link auf Amazon. Sie sind prägnant, pointiert und gut zu lesen. Jede Kernaussage ist auf einer eigenen Seite, zwischen denen man hin und her wischen kann. Danach hat man wirklich das Gefühl, über das Buch und die Kernaussagen Bescheid zu wissen.


Der Vorteil ist, dass man in eine Vielfalt von Sachbüchern schnuppern kann, ohne sie gleich kaufen oder ganz lesen zu müssen. Grade bei den Englischen schätze ich das, denn die Zusammenfassungen auf Englisch sind wirklich gut lesbar und man muss nicht das entsprechend umfassreiche Werk lesen.

Der Nachteil ist, dass man, um das Angebot voll nutzen zu können, ein relativ teures Abonement abschließen muss. Es gibt verschiedene Modelle, aber man muss mit etwa 50 Euro im Jahr rechnen.

Den Nachteil kann man überwinden, wenn man auf die Sonderangebote wartet, die öfters im Jahr angeboten werden. Die App/das Angebot kann man auch ohne Registrierung nutzen und bekommt dann pro Tag ein "Free Daily". Dieses freie Tagesangebot kann man sich nicht aussuchen, sondern es wird vorgegeben und ist immer auf Englisch. Ich mag das eigentlich sehr, denn so lese ich auch über Dinge jenseits meiner Interessengebiete und erweitere meinen Horizont.


Lyssna pa Ekot

  • Streaming und Download von Nachrichten auf Schwedisch
  • Internetangebot
  • Bildung, Unterhaltung, Sprachenlernen
  • kostenlos
  • Schwedisch
  • Link zu Lyssna pa Ekot

Das schwedische Radio- und Fernsehprogramm ist breit im Internet vertreten und bequem abrufbar. Lyssna pa Ekot sind die schwedischen Nachrichten. Es gibt kürzere Nachrichten über den Tag verteilt und dann längere, z.B. Morgeneko, Luncheko oder, mein Favorit, Kvart i fem, in der Dauer zwischen 15 und 30 Minuten. Kvartifem wird, wie der Name schon sagt,  um 16:45 ausgestrahlt und ist zeitnah auf der Webseite abrufbar, bzw. runterladbar.

Die Schwerpunkt der Nachrichten liegt zunächst auf Schweden, dann dem europäischen Ausland und dem Rest der Welt. Beispielsweise berichtete Ekot auch über die deutsche Regierungsfindung. Sport ist für gewöhnlich kein Thema in Kvartifem, dafür mag ich die ausführliche Wettervorhersage am Ende der Sendung. Mit 15 Minuten ist es lang genug, um sich gut in das Schwedische reinzuhören, aber noch kurz genug, um sich nicht zu langweilen. Für mich hat es zudem die perfekte Länge, um es auf dem Weg ins Geschäft anzuhören.

Als Sprachniveau würde ich das fortgeschrittene B1-Niveau oder höher empfehlen.
Für Schwedischlerner des Sprachniveaus A empfehle ich Radio Sweden pa lätt svenska, das sind Nachrichten in leichter Sprache oder Klartext - nyheter pa ett enklare sätt, die besonders einfach sind und langsam gesprochen werden. Die Nachrichten in leichter Sprache sind für geistig Behinderte und Lernbehinderte sowie Ausländer gedacht.
Völligen Anfängern und solchen, die sich noch schwertun, die Sprache zu verstehen, empfehle ich 8sidor. Hier kann man parallel Nachrichten in leichter Sprache lese und anhören; das ist gut geeignet, um einen Einstieg in die schwedische Sprechweise zu bekommen.


Schubertlieder

  • Streaming und Download von Schubertliedern
  • Internetangebot
  • Bildung und Unterhaltung
  • kostenlos (Streaming) und kostenpflichtig (Download)
  • Link

Schubertlied.de ist eine Webseite, auf der man 329 von Schuberts Liedern, anhören kann (kostenlos). Nach einer Spende in selbstgewählter Höhe bekommt man Zugangsdaten und kann die Lieder als MP3-Datei herunterladen. Alternativ kann man einzelne Lieder kaufen.

Das Webangebot wurde 2008 durch eine Initiative der Musiker Peter Schöne (Bariton) und Boris Cepeda (Piano) ins Leben gerufen. Peu á peu nehmen die beiden, mittlerweile verstärkt durch weitere Musiker wie Olga Monakh (Piano) Schuberts Lieder auf. 329 sind ungefähr die Hälfte von Schuberts Gesamtwerk. Da der letzte Schub 2016 hinzugefügt wurde, habe ich Kontakt mit Peter Schöne aufgenommen. Er ist momentan beruflich stark eingespannt, aber die nächste Session ist schon in Vorbereitung, das Angebot wird allso in Zukunft noch weiter ausgebaut werden.

Die Webseite ist einfach und funktional. Die Liedliste ist sortierbar: alphabetisch, nach Beliebtheit (Zugriff), Entstehungsjahr oder Opusnummer/Deutschverzeichnis. Bei jedem Stück steht, wann es komponiert und veröffentlicht wurde, ggf. weitere Informationen zum Stück, z.B. Tonart, Liedform oder etwaige Besonderheiten. Dazu gibt es die Noten, entweder als Link oder ggf. Bilder der  Originalnoten - und natürlich den Liedtext.

Regelmäßige Leser meines Blogs wissen, dass ich Klassik gerne höre und ich momentan sowohl in der Breite als auch in der Tiefe mit klassischen Kompositionen beschäftige. Schuberts Lieder war etwas, dass ich zwar von der Schule her kannte,  Die Forelle, Erlkönig oder auch das Heidenröslein sind Werke, die wohl die meisten kennen werden. Aber seine weniger bekannten Stücke wollte ich nun auch mal hören. Ich hatte eine CD mit einer Auswahl der besten Lieder Schuberts. Aber erstens war es im Sopran gesungen, und ich verstehe Texte in der Sopranlage oft nicht. Und dann haben sie mir auch nicht so gefallen. In dieser Lage bin ich auf Schubertlied.de gestoßen:

Peter Schöne hat eine tolle Stimme und er singt in der für mich angenehmen Stimmlage Bariton. Den Text versteht man dadurch sehr gut, kann dem Lied gut folgen. Piano und Stimme ergänzen sich, wie es ja auch von Schubert beabsichtigt war. Sich alle 329 Lieder, von denen auch viele noch in mehreren Variationen vorliegen, anzuhören, ist eine große Aufgabe, aber ich nehme mir immer ca 5 vor auf dem Weg zur Arbeit und höre mich in diese intensiv ein. So hab ich schon tolle Perlen entdeckt. Unter meinen Favoriten sind z.B. Auf dem Wasser zu singen, Fischerweise und Der Gott und die Bajadere. Einfach mal reinhören und wenn es gefällt an den wirklich sympathischen Sänger spenden


Wallpapers on Smashing Magazine

  • Desktophintergründe von Designern
  • jeden Monat
  • Internetangebot
  • kostenlos
  • Link 
Jeden Monat bietet Wallpapers on Smashing Magazine von Künstlern und Designern gestaltete Desktophintergründe zum kostenlosen Runterladen an. Die Desktophintergründe kann man in verschiedenen Größen, jeweils mit und ohne Datum drauf runterladen. Ich schätze an dem Angebot die große Vielfalt und lade mir jeden Monat einen neuen, schönen Hintergrund herunter.


Buchschrankfinder

  • Karte von Buchschränken
  • Internetangebot und App
  • kostenlos
  • Link

Tobias von Lesestunden verzeichnet in seiner Karte alle öffentlichen Bücherschränke im deutschsprachigen Raum. Die Karte gibt es auch als App für Android und iOs. Das Ganze funktioniert zweigleisig - man kann sich informieren, wo der nächste Bücherschrank ist und fehlende Schränke eintragen.
Neben dem Buchschrankfinder bietet Tobias noch die Topliste der deutschen Buchblogger. In die Liste kann sich jeder eintragen, der einen Buchblog betreibt. Tobias sortiert die Liste nach verschiedenen Kriterien und aktualisiert sie regelmäßig. Großartig für Ausflüge zu anderen Buchblogs.
Auch lesenswert sind seine Analysen derr Buchblogosphäre, einmalig in der Buchblogwelt (jedenfalls kenne ich keine vergleichbaren Analysen).




Gewinnspielauflistung


  • Auflistung von Gewinnspiele der Buchblogs
  • Webseite
  • kostenlos
  • Link
Aleshanee macht sich die riesige Arbeit, die Gewinnspiele der Buchblogger aufzulisten und auch die Auslosung zu verfolgen. Also etwas für Leute mit schmalen Geldbeutel, die gerne an Gewinnspielen teilnehmen :)
Außerdem ist sie Initiatorin der Blogaktion "Top Ten Thursday" und stellt auch andere Blogaktionen vor.
Alles in allem ein super Angebot, um sich zu orientieren!




Ich nominiere

  1. monerls bunte Welt
  2. Petrissa im Hundertmorgenwald
  3. Mikka
  4. Der Duft von Büchern und Kaffee
  5. Gisela
  6. Mila im Haus der bunten Bücher
  7. Zeit für neue Genres
  8. Favola
  9. Rumschreiber
  10. Weltenwanderer

Kommentare:

  1. Hey Daniela,
    was ein cooler TAG! Deine 1, 5 und 6 kenne ich! Yeah! 1 habe ich erst letzte Woche entdeckt und wollte es mir näher anschauen und testen.
    Ich gehe mal in mich und überlege, was ich so Cooles habe. :-)
    Danke fürs Taggen.
    GlG, monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi monerl,
      wie schön, dass du mitmachen willst, ich bin gespannt auf deine Tipps!

      Löschen
  2. Liebe Daniela,

    die Idee finde ich super. Erst dachte ich ja, ich kann da nicht groß was zu bei tragen, aber inzwischen ist mir da ein oder andere eingefallen. Vielleicht keine Geheimtipps, aber es gibt bestimmt immer noch Leute, die es nicht kenne.

    Schade, dass die kostenlose Version von 1 nur auf Englisch ist.
    Das andere ist mir, neben Audible usw dann doch zu teuer.
    Aber vielleicht magst Du ja mal Bücher davon vorstellen?

    Wallpapers ist echt schön. Ich trenne mich nur immer so ungerne von meinen.^^

    Den buchfinder kenne ich auch und auf der Gewinnspielseite schau ich regelmäßih vorbei.

    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Petrissa,
      man meint oft, etwas ist allgemein bekannt - und dann kennt es keiner. Oder andersrum, mein Geheimtipp erweist sich als weithin bekannt :D.
      Ja, das ist wirklich schade, dass die Blinks nur auf englisch sind. Wobei ich es wirklich gut verstehe.
      Bücher von Blinkist vorstellen lohnt sich nicht wirklich, da diese ja schon zusammengefaßt sind. Ich weiß grad gar nicht, wie ich eine 15-Minuten-Zusammenfassung in einer Rezi zusammenfassen soll :D.
      Die Wallpapers eignen sich auch gut, um z.B. daraus schöne Postkarten drucken zu lassen, wenn man mal etwas besonderes sucht zum Verschicken :) Oder als Spreadshirt...
      LG
      Daniela

      Löschen
    2. Tadaa
      https://hundertmorgen-wald.blogspot.de/2018/05/tag-schatze-im-netz.html#more

      (Ist aber lang geworden *blush*)

      Löschen
  3. Hallo Daniela,

    das ist mal eine feine Idee und ich werde mir etwas dazu überlegen. Aber ich brauche etwas Zeit (wahrscheinlich bis Ende Mai), weil ich momentan etwas in Verzug mit allem bin. Außerdem weiß ich schon jetzt, bei mir wird's langweilig werden. Ich bin durch und durch Buchnerd. :)

    Liebe Grüße & schönen Abend,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole,
      da ich auch Buchnerd bin, werd ich deine Tipps wohl sehr interessant finden. Ende Mai ist ja auch nicht so fern :)
      LG und ein schönes WE
      Daniela

      Löschen
  4. Guten Morgen Daniela!

    Ein schönes Thema und da sind interessante Links dabei - übrigens vielen Dank für die Erwähnung! Die Gewinnspielseite ist wirklich mit viel Arbeit verbunden und ich freu mich immer zu hören, dass sie auch gerne besucht wird :)

    Auch vielen Dank fürs taggen, puh, da muss ich mal schauen, was ich da zusammenbekomme. Im allgemeinen bin ich ja kein Freund von Apps und sowas, aber mal schauen, ob ich sowas ähnliches finde was sich euch zu zeigen lohnt :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Aleshanee,
      deine Gewinnspiele ist wirklich super. War bestimmt kein Geheimtipp :D, aber vielleicht doch für den ein oder anderen.
      Lass dir ruhig Zeit für den Tag, kein Problem :)
      LG, Daniela

      Löschen
  5. Außer von Aleshanees Gewinnspielseite kenne ich keinen Link. Sehr interessant finde ich den Bücherschrankfinder! Danke fürs Taggen, dann werde ich wohl künftig mitschreiben, auf welchen Seiten ich oft bin :)

    Liebe Grüße,
    Mila

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Daniela,

    das ist ein toller Post mit super Empfehlungen :)

    "Blinklist" kannte ich noch nicht, das muss ich mir aber mal näher anschauen.

    Den "Buchschrankfinder" kenne ich bereits und nutze ihn auch selbst.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und über den Austausch. Ich kommentiere hier oder auf eurem Blog, wenn ihr einen habt.

Wenn ihr hier kommentiert, seid ihr mit der Datenschutzerklärung einverstanden, beachtet also bitte die Hinweise dort.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...