Freitag, 4. Mai 2018

[#WritingFriday] Olivier berichtet

#writingfriday header
#writingfriday

Olivier berichtet


Schreibaufgabe: Schreibe das Ende einer Geschichte, ohne zu erzählen wie das ganze begonnen hat


“Wieso hat denn der Herzog nicht die Behörden verständigt oder deine Angehörigen gesucht, sondern dich einfach mitgenommen?”

Olivier verstand die Frage nicht. “Aber unsere Mutter hat ihn doch gebeten, sich um mich zu kümmern. Und er hat ihr sein Wort gegeben und sich um mich gekümmert. Was hätte er denn sonst tun sollen?”

“Kümmern, ja, aber das war doch kein Auftrag für eine Adoption!”

“Für den Herzog war es das.”



Susa lag eine scharfe Erwiderung auf der Zunge, aber sie schluckte sie herunter. Die Calviner machten sich alles zu einfach. Der Herzog versprach, sich um den Jungen zu kümmern und dachte nicht einen Moment an mögliche Angehörige. Andererseits hatte der Junge auch Glück gehabt, dass sich jemand um ihn kümmerte. Und der Herzog, welcher seltsamen Philosophie er auch angehörte, hatte sich gut um ihn gekümmert. Das musste anerkannt und gewürdigt werden. Die Vergangenheit war vergangen, Grübeleien brachten nichts. Olivier war am Leben, das war das einzige, das jetzt zählte.

“Du denkst viel, aber redest wenig”, stellte Olivier fest, der Susa forschend ins Gesicht gesehen hatte.
Ja, und offensichtlich war Olivier zum einen klug und zum anderen unverblümt. Eine gefährliche Mischung.

“Gehen wir”, sagte Susa.

################################################################################


Über den #WritingFriday:  Elizzy von Readbooksandfallinlove hat ihn ins Leben gerufen, um das kreative Schreiben zu fördern. Jeden Monat gibt es verschiedene Themen, aus denen man wählen kann. Eine Geschichte, ein paar Zeilen, ein Gedicht, ausgedacht oder selbst erlebt -  alles ist möglich.

Die Themen für den Mai:

  • Fasse drei berühmte Bücher in je einem Satz zusammen.
  • Schreibe einen Aufsatz über die Erfindung des Telefons, lüg dabei und lass deine Fantasie spielen!
  • Schreibe das Ende einer Geschichte, ohne zu erzählen wie das ganze begonnen hat.
  • Dein Kühlschrank wird über dein Essverhalten interviewt. Schreibe das Interview auf.
  • Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz „Es begann damit, dass wir alles vertuschen mussten, denn niemand darf erfahren dass…“ beginnt.

Kommentare:

  1. Dieses Ende von Geschichten schreiben ist schon was tolles. Man spinnt sich selber seine ganz eigene Vorgeschichte. Zudem muss ich etwas loswerden: Ich liebe deinen Schreibstil besonders in dem mittleren Teil, ohne wörtlich Rede. Diese Sätze konnten mich vollkommen in ihren Bann ziehen.
    LG und ein schönes Wochenende.
    Svenja von Bücherfieber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Svenja,
      ich finde diese Aufgabe auch etwas sehr besonderes, es ist interessant, wieviel man von dem Ende auf die Geschichte an sich schließen kann, sehr aufschlußreich.
      Ich danke auch für deine Rückmeldung, mich freut total, wie die Sätze auf dich wirkten! :)

      Löschen
  2. Hey Daniela,

    ich habe mich nun endlich getraut bei dieser Aktion mitzumachen! Ich hoffe, dass ich wöchentlich dabeibleiben kann. Muss mich versuchen in diese Richtung zu organisieren!
    HIER ist mein Beitrag mit den ersten schreiberischen Gehversuchen. hihi

    Deine Geschichte gefällt mir auch! Mein Gefühl sagt mir, dass es aus dem Bereich Fantasy / SciFi ist, oder? Der Name des Herzogs zumindest deutet für mich darauf hin. :-)
    Oliver scheint mir ein bisschen ein Schlitzohr zu sein, stimmt das?
    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende,
    GlG vom monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo monerl,
      wie toll, dass du auch dabei bist, werde gleich mal gucken gehen.
      Schön, dass dir die Geschichte gefällt. Ja, es ist sogar ein Mixed-Genre: Sci-Fi und Fantasy. Find ich toll, dass du das merkst. Oder du kennst mich einfach, hihi.
      Ja, Olivier ist ein kleines Schlitzohr :)

      Löschen
  3. Dieses symbolische "weggehen", steht wirklich oft für ein Ende - ich hab es auch genutzt. Rundet auch alles so fein ab :3

    So und nun hätte ich gerne die Vorgeschichte XD

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen liebe Daniela!
    Ein interessant es Ende, bei dem man doch wirklich gern die Vorgeschichte dazu wissen möchte :) sehr schön gelöst!

    Liebe Grüße
    Gabriela vom Buchperlenblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabriela, vielen Dank, das freut mich sehr!

      Löschen
  5. Wow, das riecht jetzt aber wirklich nach mehr. Da würde ich jetzt schon gerne die Vorgeschichte lesen :D

    Sehr schön ausgedacht.

    Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)
      Freut mich, dass ich dich neugierig machen konnte

      Löschen
  6. Hallo liebe Daniela!

    Da wird die eigene Fantasie richtig angeregt, wenn man nur das Ende einer Geschichte liest. :) Ich hatte sogar schon ein Bild von Olivier im Kopf, obwohl ich nur diesen kleinen Ausschnitt zur Verfügung hatte! Richtig kreativ umgesetzt!

    Liebste Grüße,
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ida, das find ich super, weil er für mich etwas ganz besonderes ist. Dass seine Persönlichkeitscharakterisierung sogar schon bei diesen wenigen Sätzen funktioniert, finde ich toll

      Löschen
  7. Hallo liebe Daniela, auch Du hast diese Aufgabe wunderbar gelöst wie ich finde :-) Ich freue mich schon auf den kommenden Freitag. Finde ich auch lustig, dass einige von uns diese Aufgabe zum Start in den Mai ausgesucht haben. Sie ist aber auch ziemlich gut.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Daniela,
    ahhh, das ist ja ein spannendes Ende. Es macht total neugierig. Man möchte unbedingt wissen, was davor passiert ist. Sehr genialer Text für das Thema <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und über den Austausch. Ich kommentiere hier oder auf eurem Blog, wenn ihr einen habt.

Wenn ihr hier kommentiert, seid ihr mit der Datenschutzerklärung einverstanden, beachtet also bitte die Hinweise dort.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...