Freitag, 25. Mai 2018

[#WritingFriday] Joghurt ist alle

#writingfriday header
#writingfriday

Joghurt ist alle


Schreibaufgabe: Dein Kühlschrank wird über dein Essverhalten interviewt. Schreibe das Interview auf.


Vielen Dank, Kühl Schrank, dass wir Sie zum Essverhalten von Daniela interviewen dürfen. Vielleicht gleich zu Anfang eine indiskrete Frage - wann werden Sie gefüllt?

Eine interessante Frage. Einmal im Monat werde ich prall gefüllt mit allen möglichen Lebensmitteln. Zwischendurch werde ich dann meist nur aufgefüllt mit frischen Sachen wie Salat. Aber es gibt ein wichtiges Ereignis, da geht Daniela sofort los und kauft ein!
Und was ist das für ein Ereignis?
Joghurt ist alle!!
Uh - dramatisch. Also, Joghurt ist sehr wichtig für Daniela.
Ja, und dabei ist sie sehr eigen, sie mag nur die vollfette und stichfeste Variante!
Hat sie denn noch mehr solcher Marotten - oder sollten wir eher von Vorlieben sprechen?
Wenn sie harte Eier isst, dann müssen die richtig hart sein, das versteht kaum einer. Minimum 15 Minuten Kochzeit. Ganz ganz hart.
Was gibt es sonst noch zu essen im Hause Daniela?
Es ist meistens eine Paprika da, die wird für Paella gebraucht. Oliven und Kapern sind da für Pizza. Zucchini für Zucchinispaghetti.
Zucchinispaghetti? Das klingt ja interessant.
Ja, damit hat Daniela an die 30 Kilo abgenommen. Nicht nur damit, aber das war ein wichtiger Bestandteil. Schmeckt gut und hat kaum Kalorien.
Das ist ja pfiffig. Dann ernährt sie sich eher gesund?
Auf jeden Fall ist sie ein großer Fan von Salaten, deshalb ist meistens Salat da, und Senf, für die Senfsauce. 
Vorbildlich - aber gibt es nicht etwas mit mehr Kalorien?
Also, Käse geht immer....
Bisher haben Sie nur vegetarische Sachen erwähnt. Ist Daniela denn Vegetarierin?
Nein, sie ist keine Vegetarierin, aber isst nur selten Fleisch. Ab und zu findet sich mal ein Schinken oder Fleisch, Fisch dann schon eher - oder Meeresfrüchte. Und natürlich Räucherlachs, für Sushi!
Sushi, lecker. So, und nun verraten Sie uns bitte die größte Schwäche, die sich in Ihnen befindet.
Ein Klassiker - Schokolade. Daniela legt sie in eine Tupperschüssel und dann ganz nach unten ins Gemüsefach, so als psychologisches Hindernis, damit sie seltener zur Schokolade greift.
Und - funktioniert es?
Nein.
Haha!! Vielen Dank für das aufschlußreiche Interview, Kühl Schrank!


################################################################################


Über den #WritingFriday:  Elizzy von Readbooksandfallinlove hat ihn ins Leben gerufen, um das kreative Schreiben zu fördern. Jeden Monat gibt es verschiedene Themen, aus denen man wählen kann. Eine Geschichte, ein paar Zeilen, ein Gedicht, ausgedacht oder selbst erlebt -  alles ist möglich.

Die Themen für den Mai:

  • Fasse drei berühmte Bücher in je einem Satz zusammen.
  • Schreibe einen Aufsatz über die Erfindung des Telefons, lüg dabei und lass deine Fantasie spielen!
  • Schreibe das Ende einer Geschichte, ohne zu erzählen wie das ganze begonnen hat.
  • Dein Kühlschrank wird über dein Essverhalten interviewt. Schreibe das Interview auf.
  • Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz „Es begann damit, dass wir alles vertuschen mussten, denn niemand darf erfahren dass…“ beginnt.

Kommentare:

  1. Huhu Daniela!
    Die stichfeste Variante Joghurt - herrlich 😄 ich mag bei solchen Dingen aber auch eher die gehaltvolleren Varianten. Milch mit 1% Fett oder weniger schmeckt mir einfach nicht.
    Tolles Interview und recht aufschlussreich :)

    Liebe Grüße!
    Gabriela vom Buchperlenblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Gabriela,
      ja, die Magersorten schmecken einfach nicht, genau dasselbe bei Milch. Die Skandinavier haben ja zum Teil 0,2% Milch, das ist nur noch gefärbtes Wasser.

      Löschen
  2. Hi Daniela,
    ich habe heute auch diese Aufgabe gewählt und es hat mir großen Spaß gemacht, unsere Kühlschränke zu vergleichen! hihi
    Gemüse ist bei uns auch IMMER da. Joghurt weniger. Die Kids mögen ihn (noch) nicht und ich vergesse ihn dann oft zu kaufen. Eigentlich esse nur ich Joghurt... Käse darf auch nie fehlen. Ich kaufe immer wie besessen alle möglichen Sorte und liebe es, sie auszutesten. Was aber GAR NICHT geht ist SCHOKOLADE IM KÜHLSCHRANK!!! Schoki muss weich sein, um auf der Zunge zergehen zu können. Welch ein Verbrechen, das du da machst. hahahaha
    Wenn du deinen Schoki allerdings vor mir sichern willst, dann darfst du sie gerne in den Kühlschrank legen. Die rühre ich nämlich überhaupt nicht an. :-P

    HIER geht´s zu meinem Kühlschrank-Bericht.

    GlG und ein schönes Wochenende wünsche ich dir!
    monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi monerl,
      ja, ich fand es auch interessant, unsere Kühlschrank-Inhalte zu vergleichen. Es war ja einiges gleich, aber das mit der Schokolade, das siehst du völlig falsch, Schokolade muss kalt sein und sich richtig zerbeißen lassen, muss hart sein um richtig genossen werden zu können! :)

      Löschen
  3. GENIAL!!! Und wirklich sehr intim und aufschlussreich. Vermutlich deswegen schon so genial! :)
    Dann erzähl mal, welchen Joghurt magst Du am liebsten? Also ich ja Natur (aber bitte nicht der ganz billige) und im Moment stehe ich auf Rhabarber von Landliebe.
    Paella! Ich liebe Paella. Habe es allerdings noch nie selber gemacht. Welchen Fisch nimmst Du?
    Senf mag ich auch sehr. Den kann ich auch so essen.
    Das mit der Schokolade ist toll! Ich stehe ja im Moment voll auf Eis. So schlimm. Immerhin Wassereis, aber... seuftz).

    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Petrissa,
      auf jeden Fall Natur - Obst schnippel ich selber rein, Äpfel oder Beeren, auch TK-Beeren. Rhabarber stell ich mir auch lecker vor.
      Für Paella nehm ich einfach eine TK-Mischung Meeresfrüchte. So 5 Minuten vor Ende der Kochzeit rein. Einfach Reis in der Pfanne, Zwiebeln, Paprika und Erbsen - und Kurkuma für die Farbe.

      Löschen
  4. Super Interview! :D Da hat der Kühlschrank aber ganz schön aus dem Nähkästchen geplaudert! Wehe, wenn sich meiner mal verplappern sollte.. ;D Im Übrigen LIEBE ich Zucchinispaghetti - mit Knoblauch und Olivenöl - ein Traum! *_* Da fällt mir ein, ich habe neulich versehentlich einen stichfesten Joghurt gekauft und habe ihn volle 5 Minuten mit blankem Entsetzen angestarrt... und meinem Freund zu essen gegeben. :D Das ist so gar nix für mich. :D
    Danke für diesen kreativen und lustigen Einblick in deinen Kühlschrank!
    Liebste Grüße,
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm... Knobi und Olivenöl an Zucchinispaghetti.

      Stichfesten Joghurt entsetzt anstarren :D - das würd mir wahrscheinlich bei "cremig gerührt" so gehen, diese Konsistenz --- bäh!

      Löschen
  5. Du hast das herrlich gelöst ;D super witzig!

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde diese Beiträge unglaublich schön und heute ist Freitag und ich habe schon wieder nicht mitgemacht. Doch vielleicht schaffe ich es nächsten Monat, weil ich wirklich Lust habe auch mal wieder ein wenig kreativer zu werden.
    Dein Interview hat mir sehr gut gefallen.
    Alles Liebe,
    Julia

    #litnetzwerk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Julia,
      würde mich freuen, auch von dir zu lesen :)

      Löschen
  7. Hallo Daniela,
    ich bin durch das Litnetzwerk auf Deinen Blog gestoßen und musste mir sogleich die Kühlschrankgeschichte durchlesen. Könnte daran liegen, dass ich Hunger habe, da mein Kühlschrank momentan eher leer, also quasi auf Diät ist *g*.
    Ich musste wirklich lachen, vor allem am Ende mit der Schokolade XD
    Tolles Interview mit Mister Schrank, Kühl Schrank *g*.
    So, ich werde hier jetzt noch ein bissl weiterstöbern.

    Liebe Grüße aus Wien
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,
      oh nein, auf Kühlschrank auf Diät, das ist ja schlimm :D

      Löschen
  8. Mein Kühlschrank würde sich wahrscheinlich auch darüber amüsieren, dass ich Schoki in die hinterste Ecke packe und lauter gesunde Sachen davorstelle - das klappt auch nie :)
    Liebe Grüße aus dem Buchreich ♥ #litnetzwerk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, du machst das also auch :D ich bin nicht allein!

      Löschen
  9. Zucchinispaghetti und Joghurt, da halte ich mit ;) hab bislang 25 kg abgenommen und es sollen noch ein paar dazu kommen. Wobei ich nie gedacht hätte, dass mir die Zucchinispaghetti schmecken, als meine Kollegin mich überredet hat. Aber mit Hackfleisch, überraschend lecker und seither einmal pro Woche auf dem Speiseplan :)

    #litnetzwerk-Grüße
    Daggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Daggi,
      ja, das ist auch cool. Ich hab es auch schon mit Sardinen und Thunfisch aus der Dose kombiniert. Lecker
      LG
      Daniela

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und über den Austausch. Ich kommentiere hier oder auf eurem Blog, wenn ihr einen habt.

Wenn ihr hier kommentiert, seid ihr mit der Datenschutzerklärung einverstanden, beachtet also bitte die Hinweise dort.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...