Mittwoch, 29. November 2017

Rift - Der Übergang von Joshua Tree und Pacal Wokan

Das Übel und die Höhere

Roman, 294 Seiten
CreateSpace Independent Publishing Platform, November 2017
Genre: Urban Fantasy & Steampunk
ASIN: B0775PJNQZ
hier das Buch bei Amazon


Woher: Rezensionsexemplar des Autors



So fängt es an


Im Jahr 1986 kam der Halleysche Komet der Erde so nahe, dass er mit dem Mond kollidierte.


Zusammenfassung



In zwei Welten tobt der Kampf gegen das Übel: die Teenager Freddy und Megan aus unserer Welt und das extrem gut ausgebildete Team Vidmond und Aldora aus der Welt jenseits des Rifts. Der Rift ist ein Übergang zwischen den Welten.





Persönlicher Eindruck

Von Joshua Tree hatte ich zuvor schon die ersten beiden Bände der Pilgrim-Reihe gelesen. Mir gefällt sein Schreibstil und seine Bücher extrem gut. Auf dieses Buch, dass er zusammen mit seinem Kollegen Pascal Wokan geschrieben hat, war ich sehr gespannt. Und ich wurde nicht enttäuscht, es ist ein Buch, dass mich stark beeindruckt zurücklässt.

Doch eines nach dem anderen. Das Buch spielt abwechselnd in zwei Welten: Dieseits des Rifts - Jenseits des Rifts. Diese andere Welt ist eine Steampunk-Parallelwelt, in der die Geschichte leicht anders verlaufen ist. Die Details dieser Welt sind fein ausgearbeitet, wir finden Enterschwert, Schockhammer, kupferfarbener Google, Pistole mit Bleikugeln, Gürtelgehänge und Luftschiff. Dazu auch viktorianisch anmutende Kleidung und Architektur und besondere Namen. Alles wirkt stimmig und beschwört eine tolle Szenerie hinauf.

In der Welt jenseits des Rifts kamen mit der Zerstörung des Mondes auch die Übel, die seitdem Krieg gegen die Menschen führen. Sie verführen manche Menschen, die Anderen oder Seelengebundene. Kleriker wie Vidmond und Aldora nehmen den Kampf auf. Mit einem steinernen Herzen sind sie ein Gefäß für die Macht der Höheren, den sie über den Gaialink nutzen können. Dadurch erreichen sie bspw. ungeahnte Schnelligkeit und Kampfeskraft. Doch es gibt die Höheren, wie die Erlöserin, die den Menschen helfen. Die Autoren bieten viele neue und ungewöhnliche Dinge und Konzepte auf.

Demgegenüber wirkt unsere gewohnte Welt noch gewöhnlicher. Der nerdige Freddy und sein Freund sind auf der Schulabschlußfeier und verdrücken sich bei der erstbesten Gelegenheit. Wie dann die Unglaublichkeiten wie die Parallelwelt und die Übel sich mit der Welt von Freddy vermischen, überhaupt die Welten aufeinanderprallen, ist großartig und szenisch beschrieben.

Die Autoren ergänzen die Kapitel mit Auszügen aus einem Forum für Verschwörungstheoretiker sowie Auszügen aus der Weltgeschichte (Steampunk). Faszinierend, in welchen Details sich die Steampunk-Welt unterscheidet.

Die Charaktere sind nicht 08/15. Sie haben alle einen unterschiedlichen Charakter, Temperament, Vorlieben. Megan ist Schulsprecherin und Ballkönigin. Entgegen der Erwartung erweist sie sich als mutig, intelligent und reflektiert. Freddy ist ein typischer Nerd, in dem ein gutes Herz schlägt. Auch er beweist mehr Mut, als er sich selber zugetraut hätte. Zudem findet er noch etwas anderes über sich heraus, dass den Leser gleichwohl verblüfft.
Aldora ist eine stählerne und erfahrene Kämpferin. Sie handelt lieber und überlegt dann hinterher. Mit der ruhigen Beherrschtheit, die eine Klerikerin haben muss, hat sie ihre Probleme. Ihr Team-Partner Vidmond dagegen ist ein schweigsamer Hüne, der aber alles durchdenkt.

In der Handlung gibt es viele Kampfszenen. Normalerweise überfliege ich solche Szenen immer. Meist tragen sie nicht viel zur Geschichte bei und ich mag sie einfach  nicht. Doch hier war das anders. Ich habe auch und selbst die Kampfszenen gelesen und genossen. Sie sind gut beschrieben, kurzweilig und tragen auch zur Entwicklung der Szenen bei. Also, großes Kompliment von mir an dieser Stelle. Der Roman, bei denen mich die Kampfhandlungen mal nicht stören, der muss wirklich gut sein. Überhaupt überschlagen sich die Ereignisse, es ist alles sehr actionreich. Und dennoch kommt sowohl der Weltenaufbau als auch die Charaktere nicht zu kurz.

Der Schreibstil ist flüssig und verständlich. Besonders originell fand ich die Wortschöpfungen für die Steampunk-Welt.



Lesen oder nicht?


Lest dieses Buch wenn ihr authentische Charaktere, originellen Weltenaufbau und stilistisch perfekte Kapitel mögt. Außerdem hat es noch eine packende und actionreiche Handlung. Perfekte Fantasy von einem tollen Autorengespann.

Gesamtbewertung




Voller Stern
Voller Stern
Voller Stern
Voller Stern
Leerer Stern
Sofa-Fessler
4 Sterne: Sofa-Fessler

Dieses Buch ist ein Sofafessler. Es ist überdurchschnittlich gut, da es spannende Unterhaltung bietet in einer ungewöhnlichen Umgebung, extrem guter Schreibstil und ausgefeilte Charaktere aufweist. Ein Buch, zudem ich nach der letzten Seite einfach nur "Wow" sagen konnte.

3 Zitate


»Gib mir Deckung!«, flüsterte sie und stürmte um die Ecke. Eigentlich war es nicht notwendig, etwas zu sagen. Vidmond würde ihr ohnehin immer den Rücken decken - egal, in welcher Situation sie sich wiederfanden." [Pos. 143]

Es war schwer, das Lachen zu unterdrücken. Und doch war es notwendig. [Pos. 1770]

Nervös sah er sich zu Megan um und nahm instinktiv ihre Hand in die seine. Sie drückte sie fest und gemeinsam gingen sie vorsichtig den Gang entlang, als liefen sie barfuß über Glassplitter. [Zufallszitat, Pos. 3787]


Weitere Meinungen

  • Reading Elves findet, dass die Schreibstile der beiden Autoren angenehm gemischt wurden. Ein Meisterwerk. 5 Sterne.
  • Lesen im Mondregen findet die Mischung aus Fantasy und Steampunk toll umgesetzt. 5 Punkte
  • Gabis Bücher Chaos gibt eine Leseempfehlung.

Kommentare:

  1. Hey,

    das Buch hört sich klasse an. Ich werde es mir mal genauer anschauen. :)
    Danke für die Rezension!

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      das freut mich, dass ich dich auf diese tolle Buch aufmerksam machen konnte.
      Gruß - Daniela

      Löschen
  2. Hallo Daniela,
    ich bin ja kein Freund von Steampunk. Irgendwie komme ich an diese Geschichten einfach (noch) nicht heran. Aber ich möchte diese Welt auch noch nicht vollkommen aufgeben. Du hörst dich so begeistert an und die unterschiedlichen Charaktere klingen auch sehr interessant.

    Ich freue mich, dass du so eine gute Lesezeit mit diesem Buch hattest :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      das war mein erstes Steampunk, und dann auch noch so ein "gemischtes" Steampunk. Ich weiß nicht, ob alle so sind, aber es hat schon einena ganz eigenen Charme.
      Liebe Grüße
      Daniela

      Löschen
    2. Hallo Daniela,
      ich muss sagen, dass ich die Steampunkelemente ansich sehr interessant finde. Aber wenn ich diese Geschichten lese, komme ich gerade mit diesen Elementen irgendwie nicht klar. Ich weiß selbst nicht so genau, woran es liegt. Ich hoffe sehr, dass sich das irgendwann mal ändern wird.

      Mit SciFi kam ich damals auch so gar nicht klar. Mittlerweile habe ich so viele gute Geschichten gelesen, dass ich dem Thema überhaupt nicht mehr skeptisch sondern sehr offen gegenüberstehe. Vielleicht braucht es einfach eine neue Art der Steampunkgeschichten, so dass ich mit dem Genre auch besser klarkomme.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Hallo Daniela,

    das Buch hört sich richtig gut an! Schade, dass es das nur als Ebook gibt. Wenn ich das lese, habe ich gleich Lust auf das nächste Steampunk Buch.

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilly,
      ja, ich war auch überrascht, dass es nur als eBook verfügbar ist, weil es ja auch so ein tolles Cover gibt. Aber als Selfpublisher ist man ja manchmal etwas eingeschränkt...? Keine Ahnung.
      Das war auf jeden Fall nun mein erstes Steampunk, mir haben die Ideen gut gefallen, auf jeden Fall was zum kreativen Austoben!

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und über den Austausch. Ich kommentiere hier oder auf eurem Blog, wenn ihr einen habt.

Wenn ihr hier kommentiert, seid ihr mit der Datenschutzerklärung einverstanden, beachtet also bitte die Hinweise dort.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...